24.02.2021, 15:59 Uhr

Zweiter SPD-Stadt-Schnack

Polizeioberrätin Dr. Hannah Timmer ist Gast der Veranstaltung. Foto: Hausfeld

© Hausfeld, David

Polizeioberrätin Dr. Hannah Timmer ist Gast der Veranstaltung. Foto: Hausfeld

Nordhorn Die Nordhorner Sozialdemokraten laden wieder zum offenen digitalen Bürgeraustausch ein. Der zweite SPD-Stadt-Schnack macht die Sicherheit zum Gesprächsthema. Der erste Stadt-Schnack zum Thema Kultur mit Kerstin Spanke, der städtischen Kulturreferentin war nach eigenen Angaben ein großer Erfolg und daher ausschlaggebend für eine Fortführung. „Wir möchten weiterhin mit den Bürgern ins Gespräch kommen, einen Schnack zwischendurch führen, und dabei hören, was sie bewegt“, erklärt die Ortsvereinsvorsitzende Petra Alferink. Diesmal hat die SPD die Leiterin des Polizei-Kommissariats Nordhorn, Dr. Hannah Timmer, sowie ihren Kollegen Uwe van der Heiden eingeladen. Themen sind Sicherer Radverkehr in Nordhorn, Sicherheitsberatung für Arbeitsplätze mit Publikumsverkehr und Einbruchschutz/-beratung.

Natürlich können auch andere Fragen gestellt werden, denn es soll bei dem Motto der Veranstalter bleiben: „Einfach nur dem Gespräch zuhören, sich selbst einbringen, oder Fragen stellen - bei Stadt-Schnack sind uns alle Interessierte herzlich willkommen.“ Petra Alferink, Dr. Hannah Timmer und Uwe van der Heiden laden alle interessierten Bürger dazu ein, am Mittwoch, 3. März, ab 19 Uhr, mit ihnen per Zoom-Talk digital zu schnacken und freuen sich auf viele Interessierte und ihre Fragen und Statements.

Wer am zweiten SPD-Stadt-Schnack teilnehmen möchte, kann sich per Mail an petra.alferink@rat.nordhorn.de anmelden und erhält dann die kostenlosen Zugangsdaten.