Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.02.2019, 16:54 Uhr

Zur Berlinale: „Arthouse Kino“ auf 3sat

In der Hauptstadt geht bald der Vorhang auf für die Berlinale. Der Kulturkanal 3sat begleitet das Cineasten-Event mit einer Filmreihe.

Zur Berlinale: „Arthouse Kino“ auf 3sat

Harry Dean Stanton spielt „Lucky“, einen 90-jährigen Navy-Veteranen. Foto: Stefania Rosini

dpa Berlin An diesem Donnerstag (07.02.) wird die Berlinale eröffnet, die letzte unter der Leitung des langjährigen Chefs Dieter Kosslick. Aus diesem Anlass läuft bei 3sat eine hochkarätige Reihe mit Autorenfilmen, darunter vier Erstausstrahlungen.

Den Auftakt macht bereits am Mittwoch (06.02.) die beklemmende Zukunftsvision „The Lobster“ vom griechischen Regisseur Yorgos Lanthimos, der für seinen aktuellen Film „The Favourite“ für zehn Oscars nominiert ist.

Am Donnerstag folgt mit „Lucky“ der Abschiedsfilm des großen, 2017 mit 91 Jahren gestorbenen US-Schauspielers Harry Dean Stanton. Später am Abend läuft mit „Dämonen und Wunder“ eine außergewöhnliche Geschichte über Flucht und Migration, inszeniert vom französischen Autorenfilmer Jacques Audiard („Der Geschmack von Rost und Knochen“). Am Freitag (08.02) gibt es in Paul Verhoevens provokantem Vergewaltigungsdrama ein Wiedersehen mit der faszinierenden Isabelle Huppert, am Samstag kann man mit „Victoria“ über die nächtlichen Straßen Berlins flanieren.

Weitere Erstausstrahlungen sind Stefano Solimas Film Mafiadrama „Suburra“, „Maggies Plan“ von Rebecca Miller und „Mein Leben als Zucchini“ von Claude Barras. Alle Termine und Sendezeiten unter 3sat Arthouse Kino