Grafschafter Nachrichten
25.08.2020

Zöllner erwischen Körperschmugglerin mit Drogen bei Gronau

Zöllner erwischen Körperschmugglerin mit Drogen bei Gronau

Bei ihren Kontrollen kommen Zollbeamte immer wieder Schmugglern auf die Schliche. Symbolfoto: S. Konjer

Gronau Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) des Hauptzollamtes Münster stellten am vergangenen Wochenende bei Gronau eine 38-jährige Frau aus Unna und einen 41-jährigen Mann aus Beckum mit Drogen im Gesamtwert von rund 2000 Euro. Das Paar war zuvor mit dem Auto aus den Niederlanden eingereist.

Nachdem die Zöllner bei der Kontrolle des Fahrzeuges im Handschuhfach zunächst eine Luftpistole und ein Butterflymesser fanden, führten sie einen Drogenschnelltest bei beiden Personen durch, welcher jeweils positiv verlief. Im Rahmen einer körperlichen Durchsuchung entdeckten die Beamten dann ein sogenanntes Gürtelmesser am hinteren Hosenbund des Beckumers. Bei der körperlichen Durchsuchung der Frau fanden die Beamten schließlich rund 26 Gramm Heroin, zehn Gramm Kokain und zehn Gramm Amphetamin, das sie sich zuvor vaginal eingeführt hatte.

Die Beamten nahmen die beiden vorläufig fest und eröffneten ein Strafverfahren gegen sie. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen am Dienstsitz Nordhorn übernommen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.