Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
01.09.2019, 11:00 Uhr

ZDF-Krimi schlägt ARD-Show

Am Samstag lieferten sich die beiden Sender ZDF und ARD ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Schließlich setzte sich das Zweite durch. Auf dem dritten Platz landete eine RTL-Show mit Thomas Gottschalk.

ZDF-Krimi schlägt ARD-Show

Dank Kommissarin Ellen Lucas (Ulrike Kriener, r) konnte sich das ZDF am Samstagabend gegen die Konkurrenz durchsetzen. Foto: Barbara Bauriedl/ZDF

dpa Berlin Das ZDF knapp vor der ARD: Kommissarin Lucas haben bei ihren Ermittlungen 4,40 Millionen Zuschauer zugesehen, das Erste erreichte mit der Show „Klein gegen Groß“ 4,23 Millionen.

Der Mainzer Sender erreichte mit dem Krimi am Samstagabend ab 20.15 Uhr einen Marktanteil von 19,6 Prozent, die ARD mit dem von Kai Pflaume moderierten Duell Kind gegen Erwachsene 20,0 Prozent.

Die RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“ mit Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger interessierte 2,12 Millionen Zuschauer (11,9 Prozent). „Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas“ verfolgten auf ProSieben 1,11 Millionen (5,6 Prozent). Den Psychothriller „Stephen Kings Misery“ auf RTL II schalteten 0,45 Millionen ein (2,0 Prozent). Die Actionkomödie „Der Babynator“ auf Sat.1 wollten 1,07 Millionen (4,8 Prozent) sehen. Die Doku „Kindheit unterm Hakenkreuz - 80. Jahre 2. Weltkrieg“ auf Vox interessierte 0,69 Millionen (3,4 Prozent).