05.07.2019, 16:23 Uhr

Yogakonzert und große Malerei im Kloster Bentlage

Am Samstag, 13. Juli, macht der Musiker Sebastian Netta um 16 Uhr mit seiner mobilen Bonsai-Bühne am Kloster Bentlage Halt für ein Yoga-Konzert.

Auf der mobilen Bonsai-Bühne spielt Sebastian Netta. Foto: privat

© Martin Franz

Auf der mobilen Bonsai-Bühne spielt Sebastian Netta. Foto: privat

Beim Yogakonzert werden die Zuhörer in der Wahrnehmung ihrer Bewegungen (oder im Stillehalten) unterstützt. Die Musik wird live gespielt, um die Energie des Augenblicks und den Sound der Umgebung zu integrieren und so ganzheitliche Erlebnisse zu ermöglichen. Jede anwesende Person kann sich frei entscheiden, dabei Bewegungen aus dem Yoga auszuführen - eine Anleitung wird gegeben - oder nur still zu sitzen und sich selbst in der Umgebung bewusst und aufmerksam wahrzunehmen.

Klänge aus akustischem Ambience, indische und orientalische Skalen, Weltrhythmen sowie klassische bis jazzige Improvisationen malen die „Soundlandschaft“ für dieses Konzerterlebnis. Das Programm ist zweigeteilt: Nach dem aktiven Teil konzentriert sich die zweite Hälfte ganz auf die Musik. Hier gibt es dann auch bekannte Musikstücke aus Klassik, Jazz und Weltmusik zu hören.

Am Sonntag, 14. Juli, wird um 11 Uhr die Ausstellung „Farbkosmen“ von Marita G. Weiden auf der Ökonomie von Kloster Bentlage eröffnet. Marita G. Weidens Malerei ist pure Farbe, pures Licht. Großflächig, monochrom strahlen ihre abstrakten Bilder den Betrachter an. Sie scheinen von innen zu leuchten. Was auf den ersten Blick aussieht wie ein eruptiver Schaffensrausch, ist das Ergebnis eines langen Arbeitsprozesses. Die Ausstellung mit Arbeiten aus den letzten Jahren zeigt eine künstlerische Forscherin, die sich seit ihrem Studium bei Gerhard Richter stetig weiterentwickelt und im Kosmos der Farben noch immer unentdeckte Regionen ans Licht bringt.

Für beide Veranstaltungen verkehrt jeweils eine halbe Stunde vor Beginn ein Pendelbus zwischen dem Parkplatz Saline Gottesgabe und dem Kloster. Yogakonzert am Samstag, 13. Juli, um 16 Uhr: Tickets sind im Vorverkauf zum Preis von 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) beim Kloster Bentlage, der Stadtbibliothek Rheine und an allen Eventim-VVK-Stellen erhältlich. Marita G. Weiden: Farbkosmen. Die Ausstellung wird am Sonntag, 14. Juli, um 11 Uhr auf der Ökonomie durch den künstlerischen Leiter von Kloster Bentlage, Jan-Christoph Tonigs, in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet. Weitere Informationen unter www.kloster-bentlage.de oder telefonisch: 05971 918 468.