01.10.2019, 13:00 Uhr

Workshop von Bentheimer Jugendhaus und TPZ Lingen

Das Jugendhaus Bad Bentheim veranstaltet in Kooperation mit dem TPZ Lingen in den Herbstferien einen Theater- und Performance Workshop. Theaterpädagogin Julia Windisch leitet die Aktion.

Mit Freude und Engagement nehmen die Kinder an tanztheaterpädagogischen Veranstaltungen teil. Foto: UJH Bad Bentheim

Mit Freude und Engagement nehmen die Kinder an tanztheaterpädagogischen Veranstaltungen teil. Foto: UJH Bad Bentheim

„Was, wenn ab heute alles anders wäre… wenn ab heute, die Welt in Kinderhand liegen würde – wenn ab heute, wir Kinder die Gesetze machen würden… was würde ich tun?“ Mit diesen und anderen Fragen begeben sich die Teilnehmer in Improvisationen, gestalten ihr eigenes Text- und Bildmaterial und experimentieren mit Sound und Tanz. Der „Theater und Performance Workshop“ findet am 15. und 16. Oktober von 10 bis 17 Uhr (inklusive Mittagessen) sowie am 17. Oktober von 10 bis 12.30 Uhr im Treff 10 in der Kirchstraße 10 statt und richtet sich an Kinder von 8 bis 13 Jahren. Unter der Leitung von Theaterpädagogin Julia Windisch (Fachdozentin Theater) vom TPZ Lingen können maximal 16 Kinder gegen einen Teilnehmerbeitrag von zehn Euro an dem dreitägigen Workshop teilnehmen. „Wir freuen uns den Kindern eine Möglichkeit zu bieten, spielerisch erste Erfahrungen im Theaterspiel zu sammeln und dadurch gleichzeitig ihr Selbstbewusstsein und ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Im Treff 10 haben wir dafür mit unserem Veranstaltungssaal und der Bühne optimale Bedingungen, die Kooperation mit dem TPZ ist nur logisch“ berichten Danica Schaefermeyer und Dennis Kley vom UJH. Der Workshop wird vom Landkreis Grafschaft Bentheim gefördert. Anmeldungen sind im Unabhängigen Jugendhaus Bad Bentheim in der Kirchstraße10 in 48455 Bad Bentheim erhältlich. Die Mitarbeiter des UJH Bad Bentheim stehen unter Telefon 05922 9944920 für Fragen zur Verfügung.

Ems-Vechte