27.06.2022, 17:05 Uhr

Wochenende im Zeichen der Wasserstadt in Nordhorn

Beim „Fest der Kanäle“ sorgen Shuttle-Boote zwischen den sechs Stationen für einen kostenlosen Transport. Foto: VVV Nordhorn

Beim „Fest der Kanäle“ sorgen Shuttle-Boote zwischen den sechs Stationen für einen kostenlosen Transport. Foto: VVV Nordhorn

Ein Wochenende ganz im Zeichen der Wasserstadt: Am 9. und 10. Juli organisiert der VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn wieder das Wasserstadt-Wochenende. Neben dem „Sundown am See“ am Samstag soll vor allem das Fest der Kanäle am Sonntag für ein buntes Programm entlang an Nordhorns Wasserwegen sorgen. Unter dem Motto „Von Vereinen für Vereine“ präsentieren an diesem Tag viele Institutionen sich und ihr Angebot an sechs verschiedenen Stationen.

Mit Liegestühlen, Musik und kulinarischen Angeboten lädt der „Sundown“ am Vechtesee entspannte Atmosphäre. Foto: VVV Nordhorn

Mit Liegestühlen, Musik und kulinarischen Angeboten lädt der „Sundown“ am Vechtesee entspannte Atmosphäre. Foto: VVV Nordhorn

Der „Sundown am See“ findet als Auftaktveranstaltung am Samstag statt. Mit Liegestühlen, Musik und Kulinarischem können sich die Besucher am Strandabschnitt des Vechtesees ab 15 Uhr entspannen. Das Fest der Kanäle startet am Sonntag um 11 Uhr an sechs verschiedenen Stationen in Nordhorn. Bis 18 Uhr werden am Klukkert-Hafen, der Verbindungsschleuse am Neumarkt, der Anlegestelle des Bootsclubs am Vechtesee, dem Rawe-Anleger, der Evers-Kotting-Brücke, der Grenzschleuse und dem Seepark viele verschiedene Vereine und Institutionen ihr Angebot präsentieren.

„Jede Station wird hierbei von einem musikalischen Programm begleitet und bietet ein aktives Mit-mach-Angebot für Groß und Klein an. Darüber hinaus sorgt ein vielfältiges gastronomisches Angebot an allen Stationen für eine abwechslungsreiche Verpflegung“, heißt es in der Ankündigung des VVV. „Als besonderer Anreiz, alle Stationen zu besuchen, wird auch in diesem Jahr ein stationsübergreifendes Gewinnspiel mit attraktiven Preisen angeboten. Alle Gewinnspielfragen können dem Veranstaltungsflyer entnommen werden, der unter anderem an allen sechs Stationen und vorab bereits im VVV und den Geschäften der Nordhorner Innenstadt ausliegt.“ Während der Veranstaltung sorgen Shuttle-Boote für einen kostenlosen Transport zwischen den Stationen.

Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular für interessierte Vereine zur Veranstaltung gibt es unter www.vvv-nordhorn.de oder beim VVV Nordhorn, Firnhaberstr. 17, Telefon 05921 80390.