29.01.2020, 10:30 Uhr

Wirtschaftsjunioren feiern 40-jähriges Jubiläum

Andreas Knief, Sprecher der Wirtschaftsjunioren, und seine Stellvertreterin Vera Goldschmidt blickten in der Lingener Wilhelmshöhe auf das Veranstaltungsjahr 2019 zurück.

Der neu gewählte Vorstand der Wirtschaftsjunioren Emsland - Grafschaft Bentheim mit ihrem Sprecher, Andreas Knief (rechts) und seiner Stellvertreterin Vera Goldschmift (Zweiter von links; nicht im Bild: Julius Frilling)  Foto: IHK

Der neu gewählte Vorstand der Wirtschaftsjunioren Emsland - Grafschaft Bentheim mit ihrem Sprecher, Andreas Knief (rechts) und seiner Stellvertreterin Vera Goldschmift (Zweiter von links; nicht im Bild: Julius Frilling) Foto: IHK

In diesem Jahr feiern die Wirtschaftsjunioren Emsland - Grafschaft Bentheim (WJ) der IHK ihr 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass trafen sich 150 aktive und ehemalige Wirtschaftsjunioren und feierten das Jubiläum. Dem festlichen Teil im Saal der Wilhelmshöhe in Lingen voran ging die Mitgliederversammlung, die im Kino Filmpalast Cine-World stattfand.

Dort blickten Andreas Knief, Sprecher der Wirtschaftsjunioren, und seine Stellvertreterin Vera Goldschmidt zunächst auf das Veranstaltungsjahr 2019 zurück. Hierzu zählten einige Betriebsbesichtigungen, zwei Seminare, der Austausch mit der Politik und Freizeitveranstaltungen gemeinsam mit den Familien der Mitglieder. „Der Verein lebt wie eh je: Wir fördern das Kennenlernen, die gemeinsame Diskussion, den Kontakt zur Politik und den Besuch von beispielhaften Unternehmen unserer Region“, sagte Knief.

Zu den anwesenden Gästen der Jubiläumsveranstaltung zählten 13 ehemalige Sprecher der WJ, unter ihnen auch IHK-Vizepräsident Hendrik Kampmann, der im Jahr 2005 Sprecher des Vereins war. Er überbrachte die Glückwünsche der Industrie- und Handelskammer Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim, die den Juniorenkreis durch die Übernahme der Geschäftsstellenfunktion unterstützt. „Die Anwesenheit so vieler ehemaliger Sprecher zeigt, wie eng die Vernetzung ist, die von den Wirtschaftsjunioren ausgeht und oft viele Jahrzehnte andauert“, sagte Kampmann.

Dass die Wirtschaftsjunioren zudem Impulse setzen, die über den eigenen Verein hinaus gehen, zeigten sie mit der Durchführung einer Tombola. Hierbei konnte insgesamt ein Erlös in Höhe von 4.000 Euro erzielt werden, der verschiedenen wohltätigen Zwecken in der Region zu Gute kommt.

Bei den Wahlen zum WJ-Vorstand 2020 wurden Andreas Knief (Vorstand der Volksbank Haselünne eG) und Vera Goldschmidt (Goldschmidt GmbH Druck und Medien, Werlte) in ihren bisherigen Ämtern bestätigt. Sie werden zukünftig unterstützt von Carla Holterhus (Datenschutzheldin, Emsbüren) und Felix Knoll (Berky GmbH, Haren), die neu in den Vorstand gewählt wurden. Außerdem gehören Julius Frilling (Stadtkiosk Julius Frilling, Lingen), Michael Heddendorp (Perema GmbH, Osnabrück/Bad Bentheim), Katrin Matzat (Praxis für Ergotherapie Katrin Matzat, Lingen und Dalum) sowie Malte Ritz (Reinert-Ritz GmbH, Nordhorn) dem Vorstand an. Die Funktion des von der IHK gestellten Geschäftsführers übernimmt weiterhin Christian Weßling.

Feierlich aus dem Vorstand verabschiedet wurden Friedrich Sanders (Rechtsanwälte Wolters und Krüssel, Geeste) und Hendrik Fischer (ELA Container GmbH, Haren). Sie waren sieben beziehungsweise fünf Jahre im Vorstand der Wirtschaftsjunioren aktiv und haben dabei wesentlich die Entwicklung der WJ Emsland - Grafschaft Bentheim geprägt.

Unternehmer, Führungs- oder Führungsnachwuchskräfte unter 40 Jahren, die insbesondere in der Wirtschaft tätig sind und sich bei den WJ engagieren wollen, wenden sich bitte an: Christian Weßling, WJ-Geschäftsführer, Telefon: 0541 353 135, oder E-Mail: wessling@osnabrueck.ihk.de

Ems-Vechte