17.02.2021, 13:48 Uhr

Wirtschaftsförderung Nordhorn informiert über Corona-Hilfen

Viele Unternehmer leiden coronabedingt unter finanziellen Einbußen. Das Team der Wirtschaftsförderung Nordhorn informiert über entsprechende Hilfsprogramme. Foto: dpa

Viele Unternehmer leiden coronabedingt unter finanziellen Einbußen. Das Team der Wirtschaftsförderung Nordhorn informiert über entsprechende Hilfsprogramme. Foto: dpa

Nordhorn Die Wirtschaftsförderung der Stadt Nordhorn informiert in einer Pressemitteilung über finanzielle Corona-Hilfen für Unternehmer. Das Programm „Neustarthilfe für Soloselbstständige“ unterstützt Soloselbstständige aller Wirtschaftszweige, die von Januar bis Juni des Jahres coronabedingt hohe Umsatzeinbußen verzeichnen, aber nur geringe betriebliche Fixkosten haben. Dazu zählen Soloselbstständige, die personenbezogene Tätigkeiten ausüben, wie zum Beispiel Kosmetikerinnen und Kosmetiker, oder die im kreativen, künstlerischen Bereich tätig sind, zum Beispiel Musikerinnen und Musiker, Gestalterinnen und Gestalter, Fotografinnen und Fotografen. Auch im Gesundheitswesen sowie in der Tourismus- und der Bildungsbranche kann diese Förderung zur Anwendung kommen, zum Beispiel bei Stadtführern, Reiseleitern, Sprachlehrern und Coaches.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Im NBank-Programm „Neustart Niedersachsen – Investition“ haben nach Informationen der Wirtschaftsförderung viele regionale Unternehmen fristgerecht bis Ende November 2020 Förderanträge für geplante Investitionen gestellt. „Während ein Teil bereits entsprechende Förderbescheide erhalten hat, wartet ein anderer Teil auf entsprechende Entscheidungen aus Hannover. Denn die zur Verfügung stehenden Fördermittel wurden durch die Vielzahl der Anträge ,überbucht‘“, erklären die Nordhorner Wirtschaftsförderer. Abschließend heißt es: „Aktuell erreicht uns die Nachricht, dass die Mittel für dieses NBank-Programm aufgestockt werden sollen. Wir hoffen, dass damit ausreichend Mittel zur Verfügung stehen und die Anträge kurzfristig beschieden werden können.“

Ems-Vechte