18.02.2020, 11:32 Uhr

Wilsum: Küsterin Veller übergibt Schlüssel an Nachfolgerin

Brigitte Veller, ehemalige Küsterin der reformierten Kirchengemeinde Wilsum, hat kürzlich den Schlüssel der Kirche im Rahmen eines Gottesdienstes offiziell ihrer Nachfolgerin übergeben.

Zwischen Mitgliedern des Kirchenrates überreicht Brigitte Veller der neuen Küsterin Inga Schoneveld den Kirchenschlüssel, rechts neben den Küsterinnen steht Pastor Tjabo Müller. Foto: privat

Zwischen Mitgliedern des Kirchenrates überreicht Brigitte Veller der neuen Küsterin Inga Schoneveld den Kirchenschlüssel, rechts neben den Küsterinnen steht Pastor Tjabo Müller. Foto: privat

Wilsum Anfang Februar verabschiedete die reformierte Kirchengemeinde Wilsum während des Gottesdienstes ihre Küsterin Brigitte Veller. Pastor Müller las unter anderem einige Zeilen aus Protokollen der Anfangszeit vor, die bei vielen Gemeindegliedern Erinnerungen und ein Schmunzeln hervorriefen. Brigitte Veller hat den Küsterdienst 23 Jahre lang mit Umsicht, großem Engagement und viel Gefühl für die Kirchengemeinde ausgeführt.

Für diesen langen zuverlässigen Dienst, bei dem sie tatkräftig von ihrem Mann unterstützt wurde, bedankte sich der Kirchenrat herzlich.

Im selben Gottesdienst wurde auch die neue Küsterin Inga Schoneveld eingeführt. Der Kirchenrat wünscht ihr viel Erfolg bei allen zu bewältigenden Aufgaben und sichert Unterstützung zu. Die Gemeinde freut sich sehr und ist dankbar, dass das Küsteramt ohne Übergangszeit direkt weiter besetzt werden konnte. Auch das Küsterhaus direkt neben der Kirche wird übergangslos weiter von der neuen Küsterin mit Familie bewohnt.

Viele Gemeindeglieder nutzten die Gelegenheit, sich während des anschließenden kleinen Empfangs im Gemeindehaus persönlich beim ehemaligen Küsterehepaar Brigitte und Helmut Veller zu bedanken. Es wurden Erinnerungen ausgetauscht und es gab nette Gespräche. Auch die neue Küsterin spürte die Dankbarkeit und Freude der Gemeindeglieder für die Übernahme ihrer neuen Tätigkeit.