26.10.2020, 13:16 Uhr

Wietmarscher Händler laden zu „Wiehnachtsmarkt to Huus“ ein

Auf virtuellem Weg wollen die Mitglieder der Werbegemeinschaft Wietmarschen die Gewinner der Weihnachtsverlosung bekannt geben. Archivfoto: dpa

© picture alliance/dpa

Auf virtuellem Weg wollen die Mitglieder der Werbegemeinschaft Wietmarschen die Gewinner der Weihnachtsverlosung bekannt geben. Archivfoto: dpa

Wietmarschen Auch in diesem Jahr soll in Wietmarschen wieder eine große Weihnachtsverlosung stattfinden. Die Lose sind ab 16. November bei Mitgliedsfirmen der Werbegemeinschaft Wietmarschen (WGW) erhältlich. Der sonst übliche Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz, bei dem Geselligkeit, Gespräche und Kontakte mit anderen im Vordergrund stehen, und der den Rahmen für die Bekanntgabe der Gewinner der Losaktion bildet, fällt in diesem Jahr jedoch coronabedingt aus. „Damit jedoch möglichst viele die Möglichkeit haben, einen Hauch von Weihnachtsmarkt zu erleben, wird die diesjährige Verlosung der Preise online live übertragen“, erklärt Holger Hackmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wietmarschen.

Online-Ziehung

Die Livesendung, in der unter anderem der „Nikolaus“, „Knecht Ruprecht“ und der Musikverein Wietmarschen zu Gast sind, steht unter dem Motto „Wiehnachtsmarkt to Huus“. Die Moderatoren Paul Germer und Werner Berning führen am Samstag, 19. Dezember, ab 19 Uhr durch die Sendung, die auf Facebook und Youtube etwa zwei Stunden lang ausgestrahlt wird. Interessierte können dann unter anderem die Ziehung der Gewinner aus der Weihnachtsverlosung verfolgen. „Einen Tag vorher wird es eine Testübertragung geben, bei der alle Interessierten ihre Technik für eine Liveübertragung einstellen beziehungsweise optimieren können“, erklärt Werner Berning vom Organisationsteam.

„Die Technik wird für die Übertragung eine der größten Herausforderungen, denn es soll mit mehreren Kameras gefilmt werden, um möglichst viele Details in die heimischen Wohnzimmer zu senden. Des Weiteren sind Einblender mit Grußworten oder andere kurze Spots vorgesehen“, erläutert Berning weiter. „Die WGW möchte damit auch in der aktuell schwierigen Situation ein Zeichen setzen und die Verlosung nicht einfach absagen, sondern sich auf diesem Weg bei ihren treuen Kunden für die Unterstützung in diesem Jahr bedanken“, so Hackmann abschließend.