10.02.2021, 16:28 Uhr

Wietmarschen hat Bürgerportal „OpenR@thaus“ eingerichtet

Verwaltungsmitarbeiterin Ilka Schürmann und Bürgermeister Manfred Wellen bei der Präsentation des neuen Online-Angebotes. Foto: Gemeinde

Verwaltungsmitarbeiterin Ilka Schürmann und Bürgermeister Manfred Wellen bei der Präsentation des neuen Online-Angebotes. Foto: Gemeinde

Wietmarschen Durch das Bürgerportal „OpenR@thaus“ können Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wietmarschen zunächst 14 Dienstleistungen online beantragen.

Meldebescheinigungen, An-, Ab- und Ummeldungen eines Gewerbes oder Meldung zur Hundesteuer, diese und weitere Dienstleistungen können Bürger seit dem 1. Februar im Bürgerportal „OpenR@thaus“ bequem von zu Hause aus oder unterwegs mit dem Smartphone erledigen.

Damit die Vielzahl von Dienstleistungen genutzt werden kann, ist eine Anmeldung im Bürgerportal notwendig. Ist diese erfolgt, erhalten die Bürger ein eigenes Online-Postfach, mit dem sie auf all ihre gestellten Online-Anträge zugreifen können. Außerdem erhalten sie Statusmitteilungen über den Bearbeitungsstand zu den jeweiligen von ihnen beantragten Dienstleistungen. Daneben können sie direkt mit ihrem zuständigen Sachbearbeiter in Kontakt treten und können diesem auch noch nach Antragstellung Nachrichten zukommen lassen, wenn es Änderungen oder Anmerkungen zu einem Vorgang gibt.

Anfallende Gebühren können per PayPal, PayDirekt, Kreditkarte oder Giropay bezahlt werden. Mithilfe eines „Antragsassistenten“ werden die Bürger durch die Beantragung bis hin zur Bezahlung durch den Vorgang geführt.

„Besonders vorteilhaft ist es, dass das neue Angebot zu einem Portalverbund gehört. Somit können nicht nur Dienstleistungen der Gemeinde Wietmarschen in Anspruch genommen werden, sondern auch Angebote des Landkreises Grafschaft Bentheim oder anderen kreisangehörigen Kommunen“, heisst es von Seiten der Gemeinde.

Das Bürgerportal ist auf https://openrathaus.wietmarschen.de erreichbar.

Ems-Vechte