05.05.2022, 10:25 Uhr

Wieder Vorlesestunden für Kinder in der Stadtbibliothek

Ab Freitag wird in der Nordhorner Stadtbibliothek wieder vorgelesen. Foto: Stadt Nordhorn

Ab Freitag wird in der Nordhorner Stadtbibliothek wieder vorgelesen. Foto: Stadt Nordhorn

Nordhorn Mit dem neuen Angebot „LeseSpaß“ starten am Freitag, 6. Mai, um 15 Uhr die Vorlesepatinnen der Stadtbibliothek Nordhorn wieder mit den Vorleseangeboten für Kinder im Vor- und Grundschulalter. Der „LeseSpaß“ findet ab dann immer am ersten Freitag im Monat statt. An allen anderen Freitagen gibt es ebenfalls Vorlesestunden.

„Beim ,LeseSpaß‘ wird nicht nur vorgelesen. Zusätzlich gibt es verschiedene Bewegungsspiele. Mit den Kindern werden anhand von Buchstabenwürfeln, Softbällen, Seilen und anderen Großspielen Wörter geknobelt, das ABC gelernt und Sätze gebildet“, kündigt die Stadtverwaltung an. „Die Veranstaltung dient sowohl der Unterhaltung als auch der Leseförderung.“

Laut einer Studie der Stiftung Lesen hätten Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, besonders gute Startchancen, heißt es weiter. Sie haben früh einen größeren Wortschatz, lernen leichter lesen, sind einfühlsamer und haben in vielen Fächern bessere Schulnoten. „Vor allem die Verbindung Vorlesen und Bewegung fördert die Verknüpfung von Gelerntem enorm“, ist Martina Kramer, Leiterin der Stadtbibliothek überzeugt. „Nach über zwei Jahren Corona-Pause freuen sich unsere Vorlesepatinnen ganz besonders, dass es endlich wieder losgeht“, so Kramer weiter.

Neben dem neuen Angebot findet an den übrigen Freitagen ebenfalls um 15 Uhr das reguläre Vorlesen ohne Bewegungsspiele statt. Der Eintritt zu beiden Angeboten ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.