04.05.2020, 16:53 Uhr

Werbegemeinschaft unterstützt Tschernobylhilfe

Bei der Jahreshauptversammlung übergab die Werbegemeinschaft Veldhausen einen Scheck in Höhe von 488 Euro an die Tschernobylhilfe.

Teil des Vorstandes der Werbegemeinschaft und eine Abordnung der Tschernobylhilfe bei der Scheckübergabe. Foto: privat

Teil des Vorstandes der Werbegemeinschaft und eine Abordnung der Tschernobylhilfe bei der Scheckübergabe. Foto: privat

Veldhausen Auf der Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Veldhausen, die schon vor der Corona-Krise stattfand, konnte der Tschernobylhilfe ein Scheck in Höhe von 488 Euro überreicht werden. Der Erlös entstammt einer Los-Aktion auf dem Weihnachtsmarkt. „Leider wird es in diesem Jahr keine Zusammenkunft mit den Gastfamilien in Veldhausen geben können“, bedauern die Organisatoren. Diese soll aber im nächsten Jahr nachgeholt werden. Auf der Versammlung wurden weitere Punkte besprochen wie der Weihnachtsmarkt rund um die Veldhauser Mühle am zweiten Adventswochenende. Interessierte können sich beim Vorstand der Werbegemeinschaft melden. Foto: privat