30.11.2020, 12:22 Uhr

Weihnachtlich geschmückter Trecker-Konvoi zieht durch Wilsum

Die „Treckerfreunde Wilsum“ sorgen für eine coronagerechte Alternative zum ausgefallenen traditionellen Umzug. Foto: privat

Die „Treckerfreunde Wilsum“ sorgen für eine coronagerechte Alternative zum ausgefallenen traditionellen Umzug. Foto: privat

Wilsum „Besondere Zeiten erfordern besondere Aktionen.“ Das haben sich die „Treckerfreunde Wilsum“ gedacht und am Samstag vor dem ersten Advent einen Nikolausumzug der etwas anderen Art organisiert. „Da das traditionelle Knobeln mit Nikolausumzug der Feuerwehr Wilsum coronabedingt ausfallen musste, haben wir spontan einen Umzug mit Traktoren auf die Beine gestellt“, erzählt Mitorganisator Björn Züter. Über 20 Trecker nahmen am Umzug teil, alle geschmückt mit Lichterketten, leuchtenden Sternen und selbstgebastelte Laternen in Übergröße.

„Wir bringen Kinderaugen zum Leuchten“ stand in der Ankündigung des Umzuges, die vor allem über die sozialen Medien in Umlauf gebracht wurde. „Am Ende leuchteten nicht nur die Kinderaugen, sondern auch die der Erwachsenen. Zahlreiche Menschen standen an der Strecke in den Siedlungen und haben uns zugewunken“, berichtet Züter und fügt hinzu: „Gerne hätten wir bei unserem Umzug an die Kinder noch eine Kleinigkeit verteilt, das war aufgrund der aktuellen Lage jedoch leider nicht möglich.“ Stattdessen hat die Truppe bei der Aktion Geld gesammelt. „Dabei sind 330 Euro zusammengekommen, die wir dem Kindergarten Wilsum spenden wollen. Wir hoffen, dass wir ein kleines bisschen Freude in dieser außergewöhnlichen Zeit gebracht haben“, so Züter abschließend.

Lichterketten und Leuchtsterne schmücken die Traktoren. Foto: privat

Lichterketten und Leuchtsterne schmücken die Traktoren. Foto: privat

Auch Weihnachtsbäume sind an Bord. Foto: privat

Auch Weihnachtsbäume sind an Bord. Foto: privat

Die Adventszeit kann kommen. Foto: privat

Die Adventszeit kann kommen. Foto: privat

Viel Mühe haben sich die Organisatoren bei der Gestaltung der Beleuchtung gegeben. Foto: privat

Viel Mühe haben sich die Organisatoren bei der Gestaltung der Beleuchtung gegeben. Foto: privat

Ems-Vechte