26.01.2021, 13:22 Uhr

Web-Meeting für Alleinerziehende in Schüttorf

Die Veranstaltung wird von Heike Schmale, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Schüttorf, angeboten. Foto: privat

Die Veranstaltung wird von Heike Schmale, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Schüttorf, angeboten. Foto: privat

Schüttorf Die Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Schüttorf, Heike Schmale, lädt zu einem Web-Meeting für Alleinerziehende ein.

„In diesen Zeiten ist es für alleinerziehende Mütter und Väter sicherlich schwieriger, Kontakt zu halten, sich auszutauschen oder Unterstützung zu erhalten. Viele alleinerziehende Mütter und Väter geraten unter Corona an ihre Belastungsgrenze. Das Netzwerk, das sich viele Alleinerziehende aufgebaut haben, um ihren Alltag zu bestreiten, ist nicht mehr oder nur stark eingeschränkt verfügbar. Großeltern, Freunde und Nachbarn können aufgrund der Kontaktbeschränkung nicht mehr genutzt werden. Homeoffice und Homeschooling sind für Alleinerziehende eine echte Herausforderung. Mentale Ressourcen konnten schon seit dem ersten Lockdown nicht wieder aufgefüllt werden. Nun, im zweiten Lockdown, wird es noch belastender“, erklärt Heike Schmale zu den Beweggründen für die Veranstaltung.

Mit dem Online-Meeting für Alleinerziehende möchte die Gleichstellungsbeauftragte eine besondere Gelegenheit zum Austausch und Gespräch bieten, sowie Tipps, Information und Unterstützung weitergeben. Das erste Treffen zum „Online Gesprächskreis“ für interessierte Alleinerziehende, die sich austauschen und teilnehmen möchten, findet am Mittwoch, 24. Februar, um 19.30 Uhr statt.

Eine Anmeldung per E-Mail an gleichstellungsbeauftrage@schuettorf.de ist notwendig, Zugangsdaten für das Web-Meeting werden anschließend auch per E-Mail zugesendet. Wer vorab Fragen oder Gesprächspunkte hat, kann sich bei Heike Schmale unter der Telefonnummer 0157 78875308 melden.

Ems-Vechte