14.10.2019, 15:30 Uhr

Wallhecken-Pflegemaßnahme „Am Kaninchenberg“ in Lingen

Ab Anfang November werden an der Straße „Am Kaninchenberg“ Wallheckenpflegearbeiten durchgeführt. Während der Arbeiten kann es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Dafür bittet die Stadt Lingen um Verständnis.

Wallhecken sind Brut- und Rückzugsräume für Wildtiere. Foto: Stadt Lingen

Wallhecken sind Brut- und Rückzugsräume für Wildtiere. Foto: Stadt Lingen

Bei der Wallhecke „Am Kaninchenberg“ wurden bereits die drei ersten von insgesamt vier Abschnitten in den letzten drei Jahren „auf den Stock gesetzt“. Nun steht der vierte und letzte Abschnitt mit einer Länge von circa 35 Metern an. Die Pflegemaßnahme ist notwendig, um eine Verjüngung der Gehölze und einen dichten Unterwuchs zu erreichen. Das sogenannte „Auf-den-Stock-setzen“ wird jeweils jährlich in Teilabschnitten vorgenommen, um die Beeinträchtigungen für die Lebensgemeinschaft Wallhecke möglichst gering zu halten. Vögel und sonstige Lebewesen können auf die benachbarte Fläche ausweichen, bis die Gehölze wieder hochgewachsen sind. Wallhecken sind von großer Bedeutung für die Erhaltung und Stärkung der biologischen Vielfalt, den Artenschutz und das Landschaftsbild in Lingen. Durch die Pflegemaßnahme bleiben dichte Brut- und Rückzugsräume für Wildtiere erhalten. www.lingen.de