Grafschafter Nachrichten
27.10.2020

VVV Nordhorn sagt „Moonlight Shopping“ wegen Corona ab

VVV Nordhorn sagt „Moonlight Shopping“ wegen Corona ab

Einen Einkaufsabend mit Lichtspielen und Aktionen wird es in diesem Jahr in der Nordhorner Innenstadt nicht geben. Archivfoto: privat

Nordhorn Einen Einkaufsabend mit Lichtspielen, Illuminationen, Stelzenläufern und shoppen bis 22 Uhr – so haben sich die Veranstalter das „Moonlight Shopping“ am 7. November vorgestellt. „Doch in diesem Jahr ist eine derartige Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie und des derzeitigen Inzidenzwertes leider nicht möglich“, gibt der VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn (VVV) zusammen mit der Kaufmannschaft jetzt bekannt. „Wir sind uns da völlig einig und möchten verantwortungsvoll mit dieser Situation umgehen. Die Kundinnen und Kunden sind derzeit auch nicht in der Stimmung für solche Shoppingevents“, sagt Kim Frischknecht, Veranstaltungskoordinatorin beim VVV und ergänzt. „Die Entscheidung ist uns natürlich nicht leichtgefallen, zumal die Kaufmannschaft zurzeit jeden zusätzlichen Impuls dringend nötig hat.“

Die Aktion „Einkaufserlebnis Nordhorn“ mit dem „Nordhorner Glückstaler“ soll aber weiterhin wie geplant bis zum 15. November in allen teilnehmenden Geschäften stattfinden. Bei dem Gewinnspiel winkt unter anderem ein VW Up als Hauptpreis. Außerdem werden viele weitere Gewinne, wie zum Beispiel ein Thermomix TM6, ein iPhone 11 und ein Segway E-Scooter vergeben. Insgesamt schüttet der VVV Preise im Wert von rund 25.000 Euro aus. „Kaufmannschaft und VVV würden sich natürlich freuen, wenn gerade in dieser schwierigen Zeit die Menschen vor Ort kaufen würden, um damit den stationären Handel zu unterstützen“, betont Frischknecht.

Weitere Informationen gibt es beim VVV-Team unter Telefon 05921 8039-0 oder per E-Mail an info@vvv-nordhorn.de.sowie auf www.vvv-nordhorn.de.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.