Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.06.2019, 13:00 Uhr

Vorwärts-Tennisabteilung feiert 100-Jähriges sportlich

Bei Jugendturnieren und Show-Matches wurde den zahlreichen Besuchern an mehreren Tagen hochklassiger Tennissport geboten. Auch die äußeren Bedingungen waren optimal.

Vorwärts-Tennisabteilung feiert 100-Jähriges sportlich

Bei der Partie „Alt“ gegen „Jung“ setzte sich Leonie Möller (rechts) mit 5:1 und 6:3 gegen Kirsten Jörn durch. Foto: privat

Neben einigen Freundschaftsspielen der Damen- und Herrenmannschaften führte die Tennisabteilung des SV Vorwärts Nordhorn anlässlich des 100-jährigen Jubiläums unter anderem ein offenes Jugendturnier durch, an dem 18 Juniorinnen und Junioren aus dem Kreisgebiet teilnahmen. Die Turnierleiter Erika und Johann Kethorn freuten sich über den Besuch vieler Eltern, zahlreicher weiterer Zuschauer und das Erscheinen des geschäftsführenden Vorstandes mit Gisela und Gerd Snieders, sowie Johann Büngeler.

In den Endspielen, die auf Zeit gespielt wurden (zwei Sätze à 20 Minuten, ein nötiger 3. Satz im Matchtiebreak), gewann bei den Junioren/innen C (gemischte Konkurrenz) Sina Moeken (SV Grenzland Laarwald) mit 4:2 und 6: 1 gegen Maja Sommer (SV Vorwärts). In der Konkurrenz der Juniorinnen B setzte sich Emma Kuhnert gegen Anna Laug im vereinsinternen Duell des SV Vorwärts erst im Matchtiebreak mit 10:7 durch, nachdem Laug den ersten Satz noch mit 5:2 gewann und Kuhnert den 2. Satz mit 4:2 für sich entschied.Bei den Junioren B siegte Sandro Schwarzer gegen Jarno Hanewinkel (beide SV Vorwärts) mit jeweils 4:2.

Circa 40 Spieler aus dem Kreisgebiet trafen sich bei einem offenen Clubabend, um in wechselnden Paarungen gegeneinander zu spielen. Diverses Showmatches beendeten das Geschehen der mehrtägigen Veranstaltung auf der Tennisanlage.

Bei herrlichem Sonnenschein saßen die zahlreichen Zuschauer auf extra geliehenen Tribünen. Das Herrenmatch zwischen Carsten Gröger (TC GW Ratingen) und Christian Rohling (OTeV Oldenburg) musste nach einer halben Stunde wegen Unwohlseins von Carsten Gröger abgebrochen werden. Somit konnte das anschließend geplante Mixed nicht in der beabsichtigten Form ausgetragen werden.

Rohling erklärte sich netterweise bereit, allein in einem „amerikanischen Doppel“ gegen das Damenduo Leonie Möller (SV Vorwärts)/Kirsten Jörn (TC Rheinstadion) anzutreten, das er dann sogar gewann. Abschließend traten dann die beiden Damen in einem Spiel „Jung“ gegen „Alt“ an. Zur Freude aller verbliebenen Zuschauer entwickelte sich ein tolles Spiel, das lange ausgeglichen war, am Ende dann aber doch deutlich mit 6:3 und 5:1 für Leonie Möller gegen die in Bad Bentheim in den 70er Jahren geborene und dort aufgewachsene Kirsten Jörn endete.