21.10.2021, 16:10 Uhr

Vortrag der VHS zum Thema Nordhorner Ehrenbürger

Der Nordhorner Historiker Dr. Werner Rohr hat sich ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt. Foto: Westdörp

Der Nordhorner Historiker Dr. Werner Rohr hat sich ausführlich mit dem Thema auseinandergesetzt. Foto: Westdörp

Nordhorn Zwischen 1929 und 1957 wurden sechs Personen zu Ehrenbürgern gewählt. Dreien von ihnen hat der Rat der Stadt diese Würde posthum symbolisch wieder aberkannt, was auf Zustimmung aber auch heftige Kritik stieß. Wer waren diese Männer und warum diese späte Entscheidung?

Am Dienstag, 2. November, wird der Nordhorner Historiker Dr. Werner Rohr einen vertieften Einblick in das Leben und Schaffen der in Teilen ehemaligen Nordhorner Ehrenbürger geben. Insbesondere neuere Erkenntnisse und ein weitergehendes Gutachten haben zu den verschiedensten Debatten sowohl im Rat als auch in der Stadt geführt. In einer mehrperspektivischen Betrachtung wird auch auf die Gründe der Aberkennung der Ehrenbürgerschaft eingegangen. Der Vortrag findet um 19 Uhr in der Volkshochschule unter Einhaltung der bekannten Maskenpflicht im Gebäude und Abstandsregeln statt. Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 6 Euro (3 Euro für Schüler/innen). Bei Vorlage der GN-Card wird an der Abendkasse 1 Euro Ermäßigung gewährt.

Information und Anmeldung: Volkshochschule Grafschaft Bentheim, Bernhard-Niehues-Straße 49, Telefon 05921 83650 oder im Internet.

Ems-Vechte