09.11.2022, 17:05 Uhr

„Vogelliebhaber“ präsentieren Nachzuchterfolge der Öffentlichkeit

Dass die Vogelzucht ein Hobby für große und kleine Tierfreunde ist, stellten die „Vogelliebhaber Niedergrafschaft“ bei ihrer 34. Vereinsausstellung unter Beweis. Als Vereinsmeister in den einzelnen Bewertungskategorien ausgezeichnet wurden (von links) Gerda Bartels, Andreas Zwafink, Gerold Schepers, Geert van der Kamp, Friedrich Reurik, Eberhard Bartels, Malia Zwafink, Jörg Zwafink, Lynn Zwafink, Gert Busch, Johann Zwafink und Johann Grobbe. Foto: privat

Dass die Vogelzucht ein Hobby für große und kleine Tierfreunde ist, stellten die „Vogelliebhaber Niedergrafschaft“ bei ihrer 34. Vereinsausstellung unter Beweis. Als Vereinsmeister in den einzelnen Bewertungskategorien ausgezeichnet wurden (von links) Gerda Bartels, Andreas Zwafink, Gerold Schepers, Geert van der Kamp, Friedrich Reurik, Eberhard Bartels, Malia Zwafink, Jörg Zwafink, Lynn Zwafink, Gert Busch, Johann Zwafink und Johann Grobbe. Foto: privat

Im vereinseigenen Kleintierzüchterheim an der Geteloer Straße hat die Ortsgruppe Uelsen des „Vereins der Vogelliebhaber Niedergrafschaft“ kürzlich seine mittlerweile 34. Vereinsausstellung ausgerichtet. Andras Zwafink, 1. Vorsitzender des Vereins, äußerte sich hochzufrieden über die erste öffentliche Vereinsschau nach den coronabedingten Ausfällen der letzten beiden Jahre: „Wir sind froh, unser Hobby nach zuletzt 2019 wieder einem breiten Publikum präsentieren zu können.“

An einem Infostand der Fachgruppe Biotop und Artenschutz konnten interessierte Besucher allerhand Wissenswertes über den Bau verschiedener Nistkästen sowie über Naturschutzmaßnahmen erfahren. Im Rahmen einer kleinen Börse wurden zudem an diesem Wochenende auch Vögel zum Kauf angeboten. Eine Cafeteria und eine Tombola rundeten die Ausstellung ab und die eigens für die Kinder eingerichtete Spielecke wurde von den jüngsten Besuchern mit Begeisterung angenommen.

Neben Nachzuchten verschiedener Farb- und Positurkanarien, Mischlingen und europäischen Waldvögeln haben die Vereinsmitglieder auch Sittiche und Exoten zur Bewertung vorgestellt. Die Zuchtrichter bescheinigten den „Vogelfreunden“ eine hervorragende Qualität ihrer Tiere. Im Wettbewerb um die besten Zuchtergebnisse wurden in den einzelnen Kategorien folgende Vereinsmeister ermittelt:

Farbkanarien:

Vereinsmeister Lipochrom: Gerda Bartels;
Vereinsmeister Melanin: Gerda Bartels;
Vereinsmeister Mosaik: Jörg Zwafink.

Den besten Farbvogel der Schau stellte Jörg Zwafink mit 92 Punkten. Die zehn besten Farbkanarien der Schau stellte Gerda Bartels mit 912 Punkten. Der Wanderpokal für die zehn besten Vögel der Schau aus allen Sparten zusammen wurde Gert Busch (913 Punkte) verliehen.

Positurkanarien:

Vereinsmeister glatte Rasse: Johann Grobbe;
Vereinsmeister Haubenvögel und kleine glatte Rasse: Gert Busch.

Den besten Positurvogel der Schau stellte Johann Grobbe mit 92 Punkten. Für die zehn besten Positurvögel der Schau wurde Gert Busch mit 909 Punkten belohnt.

Mischlinge/Cardueliden/Europäer:

Vereinsmeister Mischlinge: Gerold Schepers;
Vereinsmeister außereuropäische Cardueliden: Walter Oppel.

Farben-Wellensittiche:

Vereinsmeister Farben-Wellensittiche: Friedrich Reurik;
Vereinsmeister Farben-Wellensittiche Gegengeschlecht: Friedrich Reurik.

Exoten:

Vereinsmeister nicht domestizierte Exoten: Eberhard Bartels;
Vereinsmeister domestizierte Exoten: Johann Grobbe;
Vereinsmeister übrige Exoten: Gerold Schepers.

Für die beste Gesamtleistung bei den Exoten mit 620 Punkten wurde Gerold Schepers ausgezeichnet. Den besten Exoten der X-Klasse stellte Andreas Zwafink.

Rahmenschau:

Vereinsmeister beste Voliere: Gerold Schepers;
Vereinsmeister beste Vitrine: Andreas Zwafink;
Vereinsmeister beste Vitrine/Jugend: Malia Zwafink.