04.01.2023, 13:05 Uhr

„Vogelfreunde Vechtetal“ blicken auf erfolgreiches Zuchtjahr zurück

Die Züchter Rainer Gelschefarth, Thorsten Katerbarg, Alfred Preukschat, Ferdinand Egbers, Christian Pellemeyer, Bernd-Heinz Roeles, Heinz Wolts und Michael Bos (von links) von den „Vogelfreunden Vechtetal“ konnten bei der 19. offenen Vereinsschau durch hervorragende Zuchtergebnisse und exzellente Vögel überzeugen. Foto: privat

Die Züchter Rainer Gelschefarth, Thorsten Katerbarg, Alfred Preukschat, Ferdinand Egbers, Christian Pellemeyer, Bernd-Heinz Roeles, Heinz Wolts und Michael Bos (von links) von den „Vogelfreunden Vechtetal“ konnten bei der 19. offenen Vereinsschau durch hervorragende Zuchtergebnisse und exzellente Vögel überzeugen. Foto: privat

Bei der mittlerweile 19. offenen Vereinsschau der „Vogelfreunde Vechtetal“ hatten die Mitglieder des Emlichheimer Vereins Ende Oktober wieder Gelegenheit, ihre eigens gezüchteten Vögel sowie die Tiere vieler Zuchtfreunde aus nah und fern einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Bei dieser wichtigen Ausstellung waren erneut Spitzenzüchter aus verschiedenen Bundesländern sowie aus den Niederlanden vertreten. „Viele der Aussteller haben zuvor eine weite Anreise auf sich genommen, um bei dieser seit einigen Jahren spezialisierten Schau dabei zu sein“, berichtet Heinz Wolts, Vorsitzender der „Vogelfreunde Vechtetal“.

Nahezu 450 Vögel wurden in Emlichheim zur Schau gestellt; neben einer Vielzahl von Mosaikkanarien konnten sich die Besucher auch an dem farbenprächtigen Anblick klassischer Farbenkanarien, Frisé-Positurkanarien sowie Farbensittichen erfreuen. „Diese außergewöhnliche Farbenvielfalt ist nicht nur ein Garant dafür, dass die Gäste unserer Vogelschau immer wiederkommen – auch neue Interessierte finden zunehmend den Weg zu den ,Vogelfreunden‘ ins Vechtetal“, freut sich Wolts über die gut besuchte Schau. Die ansprechende Ausschmückung der Ausstellungshalle mit vielen Grünpflanzen und naturnahen Dekorationen lag auch dieses Mal wieder in den bewährten Händen von Sonja und Thorsten Katerbarg. Während die zahlreich erschienenen Besucher die bunte Vielfalt und das muntere Gezwitscher unzähliger Sittiche und Kanarien auf sich wirken ließen, konnten sie mit den Züchtern ins Gespräch kommen, die die an sie gestellten Fragen über Vogelzucht und Tierschutz gern und fachgerecht beantworteten. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Cafeteria und eine große Tombola, bei der es attraktive Preise zu gewinnen gab.

Bereits im Vorfeld habe die Schau über die mobilen Netzwerke bundesweit großen Anklang gefunden, teilt Vorsitzender Heinz Wolts mit. Die teilnehmenden Aussteller – darunter auch viele Züchter, die den begehrten Titel „Weltmeister“ innehaben – nutzten diese offene Vereinsschau, um ihre Nachzuchten von den erfahrenen Wertungsrichtern begutachten zu lassen. Hierzu waren sieben speziell ausgebildete Preisrichter, auch aus den benachbarten Niederlanden, angereist, um die ausgestellten Tiere in Augenschein zu nehmen. Den „Vogelfreunden Vechtetal“ wurde von allen Preisrichtern eine hervorragende Qualität ihrer Tiere bescheinigt, und so können die Emlichheimer nach Mitteilung der Vereinsführung mit dem Zuchtjahr 2022 mehr als zufrieden sein.

Neben vielen Championsiegen, die unter allen Ausstellern der Vereinsschau errungen wurden, konnten die Vereinsmitglieder Ferdinand Egbers, Bernd-Heinz Roeles, Alfred Preukschat, Thorsten Katerbarg sowie die Zuchtgemeinschaften Rainer und Rene Gelschefarth sowie Christian und Daniela Pellemeyer durch exzellente Vögel überzeugen. So verteilten sich die Vereinsmeistertitel und die Preise für die schönsten Tiere der Schau in Emlichheim wie folgt:

  • Lipochrom – rot intensiv: Alfred Preukschat
  • Lipochrom – gelb schimme:l Alfred Preukschat
  • Lipochrom – gelb mosaik Typ 2: Alfred Preukschat
  • Melanin – schwarz mogno gelb intensiv: Ferdinand Egbers
  • Melanin – schwarz rot schimmel: Alfred Preukschat
  • Melanin – achat opal gelb mosaik Typ 1: Zuchtgemeinschaft Gelschefarth
  • Positur – kleine Rasse „Irish Fancy“: Zuchtgemeinschaft Pellemeyer
  • Positur – große Rasse „Harlekine“: Zuchtgemeinschaft Pellemeyer
  • Farbenwellensittiche: Thorsten Katerbarg
  • Bester Farbvogel – schwarz mogno: Ferdinand Egbers
  • Bester Farbvogel – mosaik: Zuchtgemeinschaft Gelschefarth
  • Bester Positurvogel – „Irish“: Zuchtgemeinschaft Pellemeyer

Die zehn besten Farb- und Positurkanarien stellte die Zuchtgemeinschaft Pellemeyer, die fünf besten Sittiche der Schau stammen aus der Zucht von Thorsten Katerbarg.

Die „Vogelfreunde“ bereiten sich bereits auf die Teilnahme an weiteren überregionalen Vogelschauen vor, als einige Höhepunkte seien hier die internationale Farbkanarienschau im belgischen Putte, die eigens organisierte Verbandsschau in Hoogstede, eine Spezial-Mosaikkanarienschau im niederländischen Omen sowie die Deutsche Meisterschaft in Bad Salzuflen genannt. „Mit der Teilnahme an den grenzüberschreitenden Schauen sind die ,Vogelfreunde Vechtetal‘ schon seit Jahren international sehr erfolgreich und konnten bereits verschiedene Weltmeistertitel nach Emlichheim holen“, benennt Vereinsvorsitzender Wolts die Erfolge der Niedergrafschafter Vogelzüchter.

Wer sich für das Hobby Vogelzucht begeistert und Interesse hat, sich dem Verein „Vogelfreunde Emlichheim“ anzuschließen, kann sich an den 1. Vorsitzenden Heinz Wolts wenden, der unter Telefon 05943 914150 gern für weitere Auskünfte zur Verfügung steht.