Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.07.2019, 14:00 Uhr

Vierte Auflage der Lesepassaktion schließt mit Verlosung ab

Vor Beginn der Sommerferien wurde die vierte Auflage der Lesepassaktion der Samtgemeindebücherei Emlichheim abgeschlossen.

Vierte Auflage der Lesepassaktion schließt mit Verlosung ab

Die Gewinner mit Büchereileiterin Susanne Meijerink, von links Tabea Plascher, Charlotte Kuipers, und Marek Töben. Foto: privat

29 Kinder hatten sich nach Mitteilung von Büchereileiterin Susanne Meijerink die Teilnahme an der Verlosung mit ihren vollgestempelten Lesepässen „erlesen“. Trotz der sommerlichen Temperaturen kamen neun junge Leserinnen und Leser zur Auslosung der drei von der Firma „Hannes Laden“ gesponserten Gutscheine. Bevor die Lostrommel geöffnet wurde, las die Büchereileiterin ihren Gästen eine lustige Geschichte aus dem Reich der Fantasie vor.

Glücksfee Hannelore Meyerink von „Hannes Laden“ zog Marek Töben als Gewinner des ersten Preises. Er erhielt einen Warengutschein im Wert von 15 Euro. Den zweiten Preis mit einem Warengutschein im Wert von zehn Euro erhielt Tabea Plascher und auf den dritten Preis mit einem Gutschein im Wert von fünf Euro konnte sich Charlotte Kuipers freuen. Im Anschluss gab es Eis für alle und die ersten Lesepässe für die nächste Auflage wurden ausgeteilt.

Susanne Meijerink konnte auch schon die ersten Lesestempel in die Pässe eintragen, denn ein paar der Kinder nahmen sich Lektüre für die Sommerferien mit. Meijerink weist auf Neuerungen beim Lesepass hin. Die Pässe gelten nun für ein Jahr und es müssen zwölf Stempel eingetragen werden. An der Verlosung kann künftig nur teilnehmen, wer am Verlosungstag seinen Pass in die Losbox einwirft und bei der Ziehung anwesend ist.