23.07.2021, 11:55 Uhr

Vier Wasserschildkröten als Fundtiere im Tierpark abgegeben

Außer dieser Cumberland-Schildkröte werden derzeit zwei Rotwangenschildkröten sowie eine Gelbwangen-Schmuckschildkröte in der Auffangstation des Tierparks Nordhorn beherbergt. Foto: Tierpark

Außer dieser Cumberland-Schildkröte werden derzeit zwei Rotwangenschildkröten sowie eine Gelbwangen-Schmuckschildkröte in der Auffangstation des Tierparks Nordhorn beherbergt. Foto: Tierpark

Nordhorn Die Auffangstation des Tierparks Nordhorn ist zurzeit das Domizil vierer Wasserschildkröten, die als Fundtiere abgegeben wurden. Zwei Rotwangenschildkröten, eine Gelbwangen-Schmuckschildkröte und eine Cumberland-Schildkröte warten darauf, wieder zu ihren Besitzern zurückkehren zu können.

Eine Rotwangen-Schmuckschildkröte wurde von aufmerksamen Findern in der Auffangstation des Nordhorner Familienzoos abgegeben. Foto: Tierpark

Eine Rotwangen-Schmuckschildkröte wurde von aufmerksamen Findern in der Auffangstation des Nordhorner Familienzoos abgegeben. Foto: Tierpark

Gepanzerte „Ausbruchskünstler“

Man glaubt es kaum, auf welche Wege sich die Wasserschildkröten gemacht haben“, wundert sich Ina Deiting, Leiterin der Zooschule. Während eines der Tiere auf einer Straße in Haren unterwegs war, wurde die zweite Schildkröte in einem Stall in der Nähe des Quendorfer Sees gefunden. Die dritte Schildkröte wurde bei ihrem „Ausflug“ auf dem Bahnsteig in Nordhorn entdeckt. Zu den drei Fundtieren hat sich aktuell noch eine Gelbwangen-Schmuckschildkröte hinzugesellt, die vor Kurzem auf einem Hof in Hoogstede aufgefunden wurde.

Ina Deiting erklärt: „Wasserschildkröten sind generell exzellente Ausbruchskünstler. Sie können sowohl klettern als auch graben.“ Insbesondere weibliche Schildkröten würden im Sommer nach einem geeigneten Ablageort für ihre Eier suchen und vor Hindernissen keinen Halt machen. Schildkrötenbesitzern empfiehlt die Leiterin der Zooschule, den Garten oder einen Teich einzuzäunen.

Wer seine Schildkröte vermisst und in Haren, Quendorf, Nordhorn oder im Raum Hoogstede wohnt, wird gebeten, sich mit Dr. Heike Weber unter Telefon 05921 71200-44 oder per E-Mail an heike.weber@tierpark-nordhorn.de in Verbindung zu setzen.

Auch diese Gelbwangen-Schmuckschildkröte ist vor Kurzem „ausgebüxt“ und wartet nun in der Auffangstation des Tierparks auf ihren Besitzer. Foto: Tierpark

Auch diese Gelbwangen-Schmuckschildkröte ist vor Kurzem „ausgebüxt“ und wartet nun in der Auffangstation des Tierparks auf ihren Besitzer. Foto: Tierpark

Ems-Vechte