20.09.2021, 17:20 Uhr

Viele weitere Touren bei der Aktion Stadtradeln

Jeder kann mitradeln bei den Stadtradeln-Touren in den nächsten Tagen. Foto: Stadt Nordhorn

Jeder kann mitradeln bei den Stadtradeln-Touren in den nächsten Tagen. Foto: Stadt Nordhorn

Nordhorn Die Aktion Stadtradeln läuft in Nordhorn und der Grafschaft Bentheim noch bis zum 30. September. Bislang wurden bereits über 100.000 Kilometer geradelt. In den kommenden anderthalb Wochen werden noch viele öffentliche Touren zum Mitradeln angeboten. Darauf weist die Stadt Nordhorn hin.. Nur für die Polizei-Tour für Senioren ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Alle anderen Angebote können spontan besucht werden.

Das Touren-Programm:

  • Am Dienstag, 21. September, um 16 Uhr startet die „Tour für Frauen aus aller Welt“ mit der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Anja Milewski. Startpunkt ist am Rathaus. Von dort geht es in gemütlichem Tempo ins Grenzgebiet unter dem Motto: „Mobilität ist Freiheit und Unabhängigkeit!“ Unterwegs ist ein gemeinsames Spätsommerabend-Picknick geplant. Dazu sollten sich alle Teilnehmenden selbst etwas mitbringen.
  • Die Bürgermeister-Tour zum Flugplatz Nordhorn-Lingen startet am Donnerstag, 23. September, um 17 Uhr am Nordhorner Rathaus. Zusammen mit Bürgermeister Thomas Berling geht es nach Klausheide. Hier können die Flugmaschinen der örtlichen Vereine sowie der Tower besichtigt werden.
  • Eine Radtour zum Thema „Fairtrade-Stadt Nordhorn“ findet am Freitag, 24. September, um 16 Uhr statt. Startpunkt ist das Evangelische Gymnasium Nordhorn. Auf der Radtour der Initiative Fairtrade-Town werden Unterstützer, Firmen und Einrichtungen im Stadtteil Blanke besucht, die Fairtrade-Artikel anbieten und davon berichten. „Für das leibliche Wohl wird gesorgt“, versprechen die Veranstalter.
  • Am Samstag, 25. September, lädt der ADFC Grafschaft Bentheim ab 14 Uhr zu einer Halbtagestour ins niederländische Vasse ein. Startpunkt ist der ehemalige ZOB. Unterwegs gibt es unter anderem eine Kaffeepause an einer typischen Wassermühle.
  • Eine weitere Bürgermeister-Tour mit Thomas Berling gibt es am Montag, 27. September, um 17 Uhr. Diesmal geht es vom Rathaus aus ins Naturschutzgebiet Tillenberge. Unterwegs gibt es Gelegenheit zum persönlichen Gespräch.
  • Den Abschluss des Tourenangebots bildet am Mittwoch, 29. September, die „Polizei-Tour für Senioren/Seniorinnen“. Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Polizeikommissariat Nordhorn. Das Präventionsteam der Nordhorner Polizei bietet eine informative Tour insbesondere für ältere Menschen an. Polizeihauptkommissar Edgar Eden und Kriminaloberkommissar Uwe van der Heiden geben wertvolle Tipps und Hinweise zu kniffligen Verkehrssituationen sowie zum Schutz vor Unfällen, Einbrüchen und anderen Straftaten. Für diese Tour ist eine Anmeldung erforderlich per E-Mail an edgar.eden@polizei.niedersachsen.de oder uwe.van-derheiden@polizei.niedersachsen.de. Es sind noch Plätze frei.
Ems-Vechte