19.03.2019, 11:00 Uhr

Viele Besucher bei ABI Zukunft Emsland

Schüler informierten sich über ihre Zukunftschancen.

Die Halle IV war rappelvoll. Foto: privat

Die Halle IV war rappelvoll. Foto: privat

Gut vorbereitete Schülerinnen und Schüler, die sich ernsthafte Gedanken über die Zukunft nach dem Abitur machen, nutzten am vergangenen Freitag und Samstag die Gelegenheit, sich aus erster Hand bei rund 60 Unternehmensvertretern und Studienberatern in der Halle IV in Lingen über Zukunftsperspektiven zu informieren. Die neue zentrale Location wurde vom Publikum sehr gut angenommen und so steht fest, dass die sechste ABI Zukunft Emsland auch im nächsten Jahr dort wieder stattfinden wird.

Auch viele Eltern erkannten die Notwendigkeit der direkten Informationsaufnahme und besuchten am Samstag zusammen mit Ihren Kindern die ABI Zukunft Emsland, um sich persönlich über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, Auslandsaufenthalte oder ein Freiwilliges Soziales Jahr ihrer Sprösslinge zu informieren. Gerade die beiden gesondert für Eltern entwickelten Beratungs-möglichkeiten der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft-Bentheim und der Bundesagentur für Arbeit zeigten großes Interesse bei den Eltern.

Seitens der Aussteller wurde die gute Vorbereitung der Schüler/-innen im Vorfeld gelobt. So zeigten die im Vorfeld der Messe organisierten Beratungstermine der Schüler/innen, dass sie sich mit den Angeboten der Aussteller frühzeitig beschäftigt hatten und somit gezielt Fragen am Messetag stellten. Nahezu 100% qualifizierte Gespräche führten zu dem Ergebnis, dass spontan zahlreiche Zusagen vieler Aussteller ausgesprochen wurden, an der ABI Zukunft Emsland 2020 erneut teilzunehmen und diese Messe als festen Bestandteil in ihrer Jahresplanung aufzunehmen.

Die enge Zusammenarbeit mit den Schulen, Eltern und Kooperationspartnern wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt. Darüber sind sich alle Beteiligten einig. Interessierte Unternehmen und Institutionen können sich bereits jetzt unter: info@freitasmessen.de für 2020 vormerken lassen. Alle Informationen unter www.ABI-ZUKUNFT.de.

Ems-Vechte