25.10.2019, 11:00 Uhr

VHS bildet neue Suchtkrankenhelfer aus

Den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs „Suchtkrankenhelfer/Suchtkrankenhelferin“ feierten jetzt die zwölf Teilnehmer in der Volkshochschule.

Die Absolventen des Lehrgangs mit Karola Langenhoff (hinten, links) und Dozentin Antje Schrader (hinten, 2. von links). Foto: VHS

Die Absolventen des Lehrgangs mit Karola Langenhoff (hinten, links) und Dozentin Antje Schrader (hinten, 2. von links). Foto: VHS

Suchtkrankenhelfer bringen ihre Kenntnisse in unterschiedlichen beruflichen Bereichen wie Altenpflege, Jugendhilfe oder in Betrieben ein oder engagieren sich ehrenamtlich in der Suchtkrankenhilfe. Über ein Jahr hatten sich die zwölf Teilnehmer bei der Volkshochschule (VHS) berufsbegleitend intensiv unter anderem mit folgenden Themen befasst: soziologische, psychologische, medizinische und rechtliche Aspekte der Sucht, Supervision, Selbsterfahrung, Kommunikation und dem System und den Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe. Darüber hinaus hatten die Teilnehmer ein Praktikum geleistet und zum Abschluss an einer Prüfung des Landesverbandes der Volkshochschulen teilgenommen. VHS-Fachbereichsleiterin Karola Langenhoff gratulierte bei der Zertifikatsübergabe den zwölf Absolventen zum erfolgreichen Abschluss.

Ems-Vechte