19.08.2020, 16:06 Uhr

„Vechte, Verse, Violinen“: Keine Bühnenshow in diesem Jahr

 Planen die nächste Veranstaltung für 2021 (von links): Manuel Evers, Geschäftsführer der „Alten Weberei“, und die Organisatoren von „Vechte, Verse, Violinen“, Martin Liening und Horst-Dieter Dörr. Foto: privat

Planen die nächste Veranstaltung für 2021 (von links): Manuel Evers, Geschäftsführer der „Alten Weberei“, und die Organisatoren von „Vechte, Verse, Violinen“, Martin Liening und Horst-Dieter Dörr. Foto: privat

Nordhorn Die Macher des generationenübergreifenden Veranstaltungsformates „Vechte, Verse, Violinen“ haben aufgrund der Corona-Pandemie beschlossen, in diesem Jahr auf eine Bühnenshow zu verzichten. Stattdessen werden nun bereits die Planungen für das kommende Jahr aufgenommen. Nachdem sowohl die Erstausgabe in 2018 sowie die zweite Veranstaltung in 2019 beim Publikum bemerkenswert erfolgreich waren, hatten sich die Organisatoren von „Vechte, Verse, Violinen“ bereits auf eine Fortsetzung gefreut. Martin Liening von der Abteilung Jugendarbeit und Horst-Dieter Dörr vom Seniorenbeirat der Stadt Nordhorn hatten bereits namhafte Künstlerinnen und Künstler für das bunte Programm der dritten Ausgabe verpflichtet. „Es gehört zum Konzept der Show dazu, dass das Publikum aktiv eingebunden und zum Mitmachen angeregt wird. Das würde im Moment einfach ein zu großes Ansteckungsrisiko bedeuten“, sagt Dörr.

Am Veranstaltungsort wollen die Organisatoren bei ihren Planungen für das kommende Jahr aber auf jeden Fall festhalten: Das Kulturzentrum „Alte Weberei“ habe 2019 ganz erheblichen Anteil am Erfolg der Veranstaltung gehabt. Auch Weberei-Geschäftsführer Manuel Evers möchte für sein Haus dieses Format mit dem besonderen Charme erhalten: „Mir gefällt der Anspruch der Reihe, generationenübergreifend zu unterhalten. Das ist wie eine Rückkehr der großen Samstagabendshows im Fernsehen, die noch bis vor wenigen Jahren komplette Familien vor dem Bildschirm versammelt haben“, sagt Evers. „Ich glaube daran, dass dieses Konzept auf unserer Live-Bühne weiterhin sein Publikum finden und überzeugen wird.“ So werden Jugendarbeit und Seniorenbeirat nun die Planungen für „Vechte, Verse, Violinen 2021“ in Angriff nehmen. Sie hoffen darauf, dass Bühnenveranstaltungen mit Publikum dann wieder mit deutlich weniger Einschränkungen durchgeführt werden können.

Ems-Vechte