26.10.2020, 10:38 Uhr

VdK Ortsverband Emlichheim begrüßt 300. Mitglied

Begrüßen die neuen Mitglieder Wilma und Albert-Jan Schuite (Mitte): Vorsitzender Gerrit Wigge und Gerda Kieft, stellvertretende Vorsitzende. Foto: Magdanz

Begrüßen die neuen Mitglieder Wilma und Albert-Jan Schuite (Mitte): Vorsitzender Gerrit Wigge und Gerda Kieft, stellvertretende Vorsitzende. Foto: Magdanz

Emlichheim Bei einem Hausbesuch unter Coronabedingungen sprachen der Vorsitzende Gerrit Wigger und seine Stellvertreterin Gerda Kieft vom Verband der Kriegsopfer (VdK), Ortsverband Emlichheim, dem Ehepaar Wilma und Albert-Jan Schuite aus Laar-Vorwald die Glückwünsche des Vereins aus. Die Mitgliedschaft dieses Ehepaares hat den Ortsverein auf 300 Mitglieder anwachsen lassen.

An der Haustür wurden im gebührenden Abstand beste Wünsche und der Ehefrau ein Blumenstrauß überbracht. Der Vorsitzende wies daraufhin, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass man das 200. Mitglied willkommen hieß. Dies zeige, dass der VdK in der Gesellschaft an Bedeutung zunehme und von vielen Einrichtungen den Bürgern unseres Staates empfohlen werde. So erhielt der Jubilar den Hinweis auf den VdK vom Personal des Krankenhauses, in dem er behandelt worden war.

Mit großem Bedauern verwies der Vorsitzende auf die Tatsache, dass zurzeit keine Treffen im Rahmen der Vereinstätigkeit möglich seien, dennoch lud er beide zu allen zukünftigen Veranstaltungen, Ausflügen und Zusammenkünften ein, die wieder stattfinden werden, wenn die Pandemie ein Ende hat. Dazu überreichte er ihnen den Flyer des Vereins und wies darauf hin, dass es seit kurzer Zeit eine Homepage mit allen wichtigen Daten der Kontaktaufnahmemöglichkeiten und des Vereinslebens gibt.

Ems-Vechte