23.10.2020, 13:21 Uhr

Uelser „Vogelliebhaber“ sagen Schau ab und wählen Vorstand

Der neue Vorstand (von links): Friedrich Reurik, Jörg Zwafink, Andreas Zwafink, Gerd Busch und Helga Busse. Foto: privat

Der neue Vorstand (von links): Friedrich Reurik, Jörg Zwafink, Andreas Zwafink, Gerd Busch und Helga Busse. Foto: privat

Uelsen Vor Kurzem trafen sich die Mitglieder der „Vogelliebhaber Niedergrafschaft“, Ortsgruppe Uelsen, zu ihrer Jahreshauptversammlung, auf der Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstands anstanden. Nachdem im vergangenen Jahr der Vorsitzende Jan Zwafink verstorben war, hat der 2. Vorsitzende, Friedrich Reurik, die Vereinsführung übernommen.

In seinem Jahresrückblick berichtete er von einer „gelungenen Vereinsschau 2019“ und anderen Veranstaltungen des Vereins. Neben dem Bau und der Reinigung von Nistkästen, fand auch eine naturkundliche Wanderung im Vechtetal bei Hardenberg (NL) statt, und Reurik zufolge waren alle Angebote gut besucht.

Dann berichtete er von der erfolgreichen Teilnahme des Vereins auf überörtlichen Schauen wie der Euregio-Schau, der Landesverbandsschau, der Deutschen Meisterschaft und der Welt-Vogelschau im portugiesischen Matosinhos. Mehrere Landes- und Deutsche-Meistertitel gingen nach Uelsen. Besonders freuten sich die Vereinsmitglieder über den Weltmeistertitel von Gerda Bartels, die dafür von der Gemeinde Uelsen besonders geehrt wurde. Im formalen Teil dankte Reurik Johann Bartels, der zu den Neuwahlen nicht wieder antrat, für seine ehrenamtliche Tätigkeit als Geschäftsführer seit der Vereinsgründung im Jahr 1988 mit einem Geschenk. Bei den Neuwahlen wurde Andreas Zwafink zum 1. Vorsitzenden gewählt, Friedrich Reurik bleibt 2. Vorsitzender. Das Amt des Geschäftsführers übernimmt Jörg Zwafink, Kassenwart bleibt Gerd Busch. Auch die Schriftführerin Helga Busse wurde in ihrem Amt bestätigt.

Die Vereinsführung teilt außerdem mit, dass die für Ende Oktober im Kleintierzüchterheim geplante 33. Vereinsschau coronabedingt ausfällt. „Die Einhaltung der strengen Vorgaben und Hygienevorschriften sind von uns personell nicht zu leisten“, erklärt Andreas Zwafink, der auf eine Neuauflage im kommenden Jahr hofft.

Auszeichnung: Weltmeisterin Gerda Bartels nimmt die Ehrung von Samtgemeindebürgermeister Hajo Bosch (links) und Bürgermeister Wilfried Segger entgegen. Foto: privat

Auszeichnung: Weltmeisterin Gerda Bartels nimmt die Ehrung von Samtgemeindebürgermeister Hajo Bosch (links) und Bürgermeister Wilfried Segger entgegen. Foto: privat

Ems-Vechte