11.01.2021, 10:08 Uhr

Uelsener Musiknacht in digitaler Form

Harp Mitch ist wie im letzten Jahr wieder mit dabei. Foto: Meppelink

Harp Mitch ist wie im letzten Jahr wieder mit dabei. Foto: Meppelink

Uelsen Trotz Corona – das Programm für die Uelsener Musiknacht steht. Allerdings kann die beliebte Benefiziveranstaltung des Rotary-Clubs Uelsen-Coevorden nicht wie gewohnt als Wanderkonzert stattfinden, vielmehr wird sie dieses Mal digital über die Bühne gehen – wie immer am dritten Freitag im Januar, also am 15. Januar. Geplant ist ein digitales Livestream-Konzert. Auf der Facebookseite der Uelsener Musiknacht (www.facebook.com/UelsenerMusiknacht) werden in gleich getakteten Beiträgen ab 19 Uhr verschiedene Künstler und Künstlerinnen kurzweilige Einblicke in ihr Repertoire bieten. Im Livestream kann man ihnen zuhören, Grüße versenden und mit Emojis die Aktion unterstützen. Und – darauf hoffen die Rotarier – auch spenden für soziale Projekte, die der Club seit Jahren unterstützt.

Auf dem Programm der digitalen Musiknacht stehen sechs Acts – Solomusiker, Duos und sogar eine Band. Wie in all den Jahren zuvor verzichten die beteiligten deutschen und niederländischen Künstlerinnen und Künstler auf ihre Gage. Mit dabei sind:

- Christina Hensen & Ali Jacobs, die seit rund zehn Jahren immer wieder gemeinsam Musik machen und mit ihren Akustik-Covern aus verschiedenen Genres eine Wohlfühlatmosphäre schaffen.

- Christopher Held, der die Freunde der Musiknacht beim livestream mit in die Welt des Jazz und Swings nimmt. Dabei wird er von seinem Pianisten Max musikalisch begleitet.

- Nick Arends, der seit Jahren die Musiknacht bereichert. Mit seiner Stimme und der eigenen Gitarrenbegleitung verzaubert er die Zuhörer mit Songs von Elvis Presley bis Ed Sheeran.

- Harp Mitch (Sänger und Mundharmonikaspieler) und Helmut Jakobs (Gitarrist), die Melodien des alten Blues lebendig machen.

- Die Band CGN Music, die sich durch zahlreiche Auftritte in der Grafschaft und auch bei der Uelsener Musiknacht einen Namen gemacht haben.

- BLUES2 – zwei Musikanten, die mit Saxophon, Gesang und Gitarre einen Mix bekannter Songs aus der Popgeschichte präsentieren.

Auch wenn bei dieser 13. Musiknacht Vieles anders ablaufen muss als bisher, hofft der Rotary-Club Uelsen-Coevorden doch auf ein ungebrochenes Interesse und auf die weitere Unterstützung durch die zahlreichen Freunde und Förderer der Benefizaktion. In den vergangenen zwölf Jahren konnten die Rotarier mit der Organisation der Musiknacht mehr als 200.000 Euro sammeln und als Spenden an zahlreiche soziale Projekte weitergeben. Gespendet werden kann direkt während der digitalen Musiknacht oder aber über das Fördervereins-Konto des Clubs, (IBAN DE37 2806 9926 1216 3783 00).

„Wir freuen uns auf die Musiknacht und sind dankbar über jegliche Unterstützung“, betonen Sandra Klok, aktuelle Präsidentin des Rotary-Clubs, sowie Berthold Scholte-Meyerink und Tom Wolf vom Organisations-Komitee. Sie weisen darauf hin, dass die diesjährigen Spenden den regionalen Projekten „Ein neuer Tag beginnt“ und „Talentencentrum Coevorden“ sowie international der „Ton Memorial School Sailing Foundation“ in Nepal zugute kommen sollen.

Ems-Vechte