Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.11.2019, 08:00 Uhr

TPZ Lingen spielt „Herr der Diebe“ als Weihnachtsstück

Das Theaterpädagogische Zentrum Lingen präsentiert die Premiere des Weihnachtsstücks „Herr der Diebe“ am Sonntag, 1. Dezember, um 15 Uhr und eine weitere Aufführung am 6. Dezember um 19 Uhr im Theater an der Wilhelmshöhe.

Das Stück „Herr der Diebe“ entführt in ein Venedig voller Magie und Abenteuer. Foto: TPZ Lingen

Das Stück „Herr der Diebe“ entführt in ein Venedig voller Magie und Abenteuer. Foto: TPZ Lingen

Mit „Herr der Diebe“ entführen Sie die Spieler des Theaterpädagogischen Zentrums Lingen, unter der Regie von Nicole Amsbeck, in diesem Jahr auf eine Reise in ein Venedig voller Magie und Abenteuer.

Scipio, der Herr der Diebe, ist der geheimnisvolle Anführer einer Kinderbande in Venedig, die er mit dem Verkauf der Beute aus seinen Raubzügen über Wasser hält.

Keiner kennt seinen Namen, seine Herkunft. Auch nicht Prosper und Bo – zwei Ausreißer, die auf der Flucht vor ihrer Tante und dem Detektiv Victor, Unterschlupf bei der Bande gefunden haben. Als Scipio von einem magischen Karussell erfährt, beginnt ein gefährliches Abenteuer. Erzählt wird die aufregende Geschichte zweier Geschwister, in der Bühnenfassung von Wolfgang Adenberg, nach der Vorlage des vielfach ausgezeichneten Romans von Cornelia Funke. Die mitreißende Geschichte erzählt von einem Jungen, der erwachsen werden will. Aber erwachsen sein, was heißt das schon? Karten gibt es im Vorverkauf für acht beziehungsweise sechs Euro bei Lingen Wirtschaft und Tourismus (LWT) unter Telefon 0591 9144144.

Ems-Vechte