Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.05.2019, 15:18 Uhr

Tim Conway mit 85 Jahren gestorben

Der US-Schauspieler war unter anderem in der Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“ mit von der Partie. Er spielte darin den Schwiegervater von Al Bundy. Jetzt ist er in Los Angeles gestorben.

Tim Conway mit 85 Jahren gestorben

Tim Conway ist tot. Foto: Jason Moore/Zuma

dpa New York Der US-Schauspieler Tim Conway, der unter anderem in der Serie „Eine schrecklich nette Familie“ mitgespielt hatte, ist tot. Conway sei im Alter von 85 Jahren in Los Angeles gestorben, berichteten US-Medien unter Bezug auf seinen Sprecher.

Der 1933 im US-Bundesstaat Ohio geborene Conway hatte seit den 50er Jahren als Schauspieler und Comedian gearbeitet, war für 13 Emmys nominiert und gewann 6.

Er spielte unter anderem in der „Carol Burnett Show“ mit und war der Schwiegervater von Al Bundy in der Sitcom „Eine schrecklich nette Familie“.