09.06.2019, 10:00 Uhr

Tierpark lädt „Feuerwehr-Babys“ ein

20 Nordhorner Feuerwehrleute wurden im vergangenen Jahr Vater. Der Leiter des Nordhorner Tierparks, Dr. Nils Kramer, begrüßte die Babys, deren Eltern und Geschwister zu einem unterhaltsamen und informativen Tag im Familienzoo.

Ortsbrandmeister Frank van den Kerkhof (rechts) hatte den Tag im Tierpark organisiert. Dr. Nils Kramer freute sich über die Gäste. Foto: privat

Ortsbrandmeister Frank van den Kerkhof (rechts) hatte den Tag im Tierpark organisiert. Dr. Nils Kramer freute sich über die Gäste. Foto: privat

Diese 15 Babys begrüßte er an einem sonnigen Samstag mitsamt Geschwistern und Eltern am Eingang des Familienzoos. Zügig ging es von dort zur Stärkung in die Cafeteria. Bei Kaffee, Kuchen, Donuts und Apfelschorle wurde sich auf den anschließenden Rundgang durch den Tierpark eingestimmt. Anschließend übernahm Zooführerin Dilek Wendels das Kommando und führte die Gruppe durch den Zoo. Hier wurden allerhand interessante Infos und Anekdoten über die im Tierpark lebenden Tiere vermittelt. Besonders die Kinder kamen auf ihre Kosten und konnten die Tiere auf eine völlig neue Weise kennenlernen. Nach Beendigung der Zooführung blieb doch noch Zeit bei herrlichem Sommerwetter den Nordhorner Tierpark auf eigene Faust zu erkunden.

Der Besuch des Nordhorner Tierparks galt als Abschluss einer Reihe von Veranstaltungen, organisiert vom stellvertretenden Ortsbrandmeister Frank van de Kerkhof, anlässlich der 20 im Jahr 2018 geborenen Feuerwehr-Babys. Unter anderem berichteten die Medien deutschlandweit über den wohl einmaligen Babyboom in einer Freiwilligen Feuerwehr.

Ems-Vechte