05.04.2022, 15:50 Uhr

Tierpark bietet Gratisführungen mit Naturschutzrangern

Die Gallowayrinder im Hutewald können auf den kostenlosen Führungen des Tierparks besucht werden. Foto: Tierpark Nordhorn/ Franz Frieling

© Franz Frieling 48527 Nordhorn

Die Gallowayrinder im Hutewald können auf den kostenlosen Führungen des Tierparks besucht werden. Foto: Tierpark Nordhorn/ Franz Frieling

Nordhorn Im April starten traditionell die Gratisführungen mit den Grafschafter Naturschutzrangern der Zooschule des Nordhorner Tierparks durch drei regionaltypische Lebensräume. Coronabedingt gab es in den vergangenen beiden Jahren nur wenige Führungen mit Einschränkungen und begrenzter Kapazität. In diesem Jahr finden die abwechslungsreichen, etwa zweistündigen Rundgänge wieder wie gewohnt statt – ohne vorherige Anmeldung und kostenlos.

Am 10. April 2022 starten die Ranger mit der ersten Gratisführung durch das Naturschutzgebiet Tillenberge. Bis Oktober wird es in dem Heidegebiet an jedem zweiten Sonntag einen Rundgang geben. Alle Interessierten treffen sich hier um 14.30 Uhr auf dem Parkplatz Tillenberge an der Emsbürener Straße. Ein weiteres Heidegebiet am Missionsgymnasium in Bardel steht an jedem vierten Sonntag von April bis Oktober im Fokus der Naturführungen. Für den Rundgang im sogenannten Wacholderhain treffen sich die Teilnehmer um 14.30 Uhr am Parkplatz an der Kirche des Franziskanerklosters.

Im Bentheimer Hute- und Schneitelwald starten die Naturschutzranger am 1. Mai 2022 in die Saison. Bis Oktober wird es dann an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat eine Führung in dem wertvollen Naturraum geben. In allen drei Gebieten gibt es mit etwas Glück die Gelegenheit, neben vielen wildlebenden Tieren, auch die „Naturschützer auf vier Beinen“ des Tierparks zu sehen. Während in Tillenberge die Bentheimer Landschafe für den Erhalt des Kulturraumes „Wacholderheide“ sorgen, kommen im Wacholderhain in Bardel und im Hutewald in Bentheim Niederländische Landziegen zum Einsatz. Auch die stattlichen Gallowayrinder, die in Bardel ihre Kälber zur Welt gebracht haben, ziehen zur ersten Gratisführung im Mai wieder in den Hute- und Schneitelwald. Ein tolles Erlebnis, den Rindern ohne trennende Zäune hier zu begegnen, wartet auf die Interessierten. Der Treffpunkt für den Rundgang ist der Parkplatz am alten Forsthaus (Navigation: Am Bade 6, 48455 Bad Bentheim).

Die Führungen sind gedacht für Einzelpersonen, Paare und Familien. Selbstverständlich können interessierte Personen, Gruppen, Vereine und Firmen auch individuell terminierte Führungen buchen. Die Terminabsprache und eine eventuell gewünschte inhaltliche Schwerpunktsetzung erfolgen über die Zooschule des Nordhorner Tierparks. Die Gruppengröße sollte 25 bis 30 Personen nicht übersteigen. Die Führungen dauern ca. zweoi Stunden und kosten 100 Euro pro Führung.

Sanitäre Einrichtungen sind in den Gebieten nicht vorhanden und eine dem Anlass entsprechende Bekleidung wird angeraten. Kontaktadresse für Anmeldungen, Informationen und Terminabsprachen ist die Zooschule des Tierpark Nordhorn (05921 712000 oder zooschule@tierpark-nordhorn.de). Regelmäßige Informationen gibt es auch auf der Homepage des Familienzoos unter www.tierpark-nordhorn.de.

Terminübersicht der Gratisführungen:

Hute- und Schneitelwald Bentheim: 1. und 15. Mai, 5. und 19. Juni, 3. und 17. Juli, 7. und 21. August, 4. und 18. September, 2. und 16. Oktober

NSG Tillenberge: 10. April, 8. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 14. August, 11. September, 9. Oktober

Wacholderhain Kloster Bardel: 24. April, 22. Mai, 26. Juni, 24. Juli, 28. August, 25. September, 23. Oktober