Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.10.2019, 10:00 Uhr

Theatergruppe WolkenRoller spielt „Mein Nicht-Ich-Teil“

Aufführungen im Komplex in Schüttorf und in der Alten Weberei in Nordhorn im November.

Die Darsteller der Theatergruppe „WolkenRoller“ proben noch im Komplex in Schüttorf. Foto: Komplex

Die Darsteller der Theatergruppe „WolkenRoller“ proben noch im Komplex in Schüttorf. Foto: Komplex

Die 20 Schauspielerinnen und Schauspieler mit und ohne eine Behinderung haben sich in diesem Jahr mit dem Thema „Jugend“ auseinandergesetzt. Aus vielen Ideen und Improvisationen ist eine Geschichte entstanden über Liebe, Einsamkeit und Anderssein. Das ist der Pressetext: „Im Leben von Kayla ist eigentlich alles ganz normal. Ihr Freund Dave hat mal wieder ihre ganzen WhatsApp Nachrichten nicht beantwortet und sie fühlt sich schuldig, weil sie so viel geschrieben hat.

Als sie ihn dann in der Schule sieht, entschuldigt sie sich wie sonst auch und träumt sich die Beziehung etwas schöner. Doch Dave verhält sich nicht wie sonst. „ER“ entschuldigt sich, schaut sie an, so wie am Anfang der Beziehung, interessiert sich nur für sie. Kayla weiß, dass da etwas nicht stimmt, aber sie will es nicht wahrhaben, will glauben, dass Dave einfach wieder so ist wie früher. Aber als dann auch noch andere Menschen in ihrem Leben anfangen, sich komisch zu verhalten, muss Kayla doch irgendwann akzeptieren, dass etwas nicht stimmen kann.“ Weiter heißt es: „Mit und für 20 Menschen ein Theaterstück zu entwickeln ist nicht einfach. Trotzdem stellen sich die „WolkenRoller“ genau dieser Aufgabe jedes Jahr aufs Neue, seit nunmehr 24 Jahren. Dabei geht es nicht nur darum gemeinsam Spaß am Theaterspiel zu haben, sondern immer auch eine qualitativ hochwertige Aufführung zu gestalten.“

Ganze fünf Mal wird das Stück im Theater der Obergrafschaft Schüttorf (Premiere, 9. November, 18 Uhr, 1. Schulaufführung, 11. November, 10 Uhr, 2. Schulaufführung, 12. November, 10 Uhr) und in der Alten Weberei Nordhorn (3. Schulaufführung, 15. November, 10 Uhr, Dernière 16. November, 20 Uhr) präsentiert.

Über drei Jahre (2019-2021) fördert die Aktion Mensch durch das Förderprogramm „Inklusion einfach machen“ das Projekt „Bildungsraum Theater“ von den WolkenRollern. „Mein Nicht-Ich-Teil“ ist für Menschen ab 12 Jahren zu empfehlen. Der Eintritt kostet drei Euro pro Person, Gruppen oder Schulklassen können sich unter rainer.bluhm@komplex-schuettorf.de anmelden. Weitere Informationen zu den „WolkenRollern“ und den Aufführungen gibt es unter: www.komplex-schuettorf.de/die-wolkenroller/.

Ems-Vechte