05.06.2019, 21:00 Uhr

Theatergruppe spielt „Alice im Wunderland“

Über 20 Kinder im Alter zwischen zehn und 13 Jahren begeistern das Publikum.

Mit ihrem Theaterspiel begeisterten die Kinder auf der Bühne der LMG-Aula.Foto: privat

Mit ihrem Theaterspiel begeisterten die Kinder auf der Bühne der LMG-Aula.Foto: privat

Erneut begeisterte die Neuenhauser Theatergruppe „Spectaculix“ unter der Leitung von Christiane Hahn mit ihrer diesjährigen Produktion „Alice im Wunderland“. 24 Kinder im Alter zwischen zehn und 13 Jahren zeigten dem Publikum eine kurzweilige und spannende Version des Klassikers, indem sie den Zuschauern zumeist selbst entwickelte Szenen mit Schauspiel, Schattenspiel und Schwarzlicht präsentierten.

Kurze Filmszenen rundeten den Abend ab, bei dem das Publikum auf eine Reise der Fantasie entführt wurde: Alice träumt sich dabei in eine Welt, in der es vor unglaublichen Begebenheiten und verrückten Gestalten wimmelt. Am Ende wacht sie auf einer Wiese wieder auf, um festzustellen, dass alles Geschehen ihrer eigenen Fantasie entsprungen ist.

Mit viel Engagement und für diese Altersgruppe erstaunlicher Bühnenpräsenz verkörperten die Kinder der umliegenden Grundschulen und des Lise Meitner Gymnasiums ihre Rollen. Besonders hervorzuheben sind dabei die Schülerinnen Denise Kaiser, Katharina und Sophia Preuschoff, Ksenia Schilke, Jolina Jakobs, Mabel Treustedt und der Schüler Anton Niemeyer. Aber auch allen anderen, die bei dieser Inszenierung auf der Bühne und im Hintergrund agiert haben, weil sie beispielsweise in Tanzsäcken versteckt waren oder an Tanzsequenzen mitgewirkt haben, wurde ein großes Lob ausgesprochen. „Bei allem, was die Kinder in Bezug auf Schauspielerei und Konzentration im Hinblick auf den Ablauf des Stückes geleistet haben, ist es doch am Ende eines: ein Gemeinschaftsprojekt“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ems-Vechte