26.04.2019, 08:00 Uhr

Tag des Hundes im Tierpark Nordhorn

Den 5. Mai sollten sich alle Hundeliebhaber in ihrem Kalender dick anstreichen. Im Tierpark Nordhorn findet an diesem Sonntag in der großen Vechtewiese von 10 bis 17 Uhr nach vier Jahren Pause wieder ein großer Hundetag statt.

Die Crazy Dogs schicken ihre Hunde durch den Agility-Parcours. Foto: Franz Frieling

Die Crazy Dogs schicken ihre Hunde durch den Agility-Parcours. Foto: Franz Frieling

Viele Hunde verschiedener Rassen werden dann hautnah zu bewundern sein. In der Mitte der unteren Vechtewiese werden verschiedene Vorführungen geboten. Während der Crazy Dogs Agility Club Nordhorn e.V. seine Teilnehmer durch einen Agility-Parcours schickt, widmen sich die Hundefreunde Klausheide dem Thema Unterordnung und die Hundeschule Time-4-dogs der Apportierarbeit. Wie vor vier Jahren mit von der Partie ist der Jagdhundeausbilder Jan Boers, der verschiedene Jagdhunderassen vorstellt und Jagdsignale ertönen lässt.

Das Spektrum der Informations- und Verkaufsstände erstreckt sich von den Hundevereinen und der Jägerschaft über Tierfotografie, Hundesalon, Hundebedarfsartikel, Hundebestatter, Hundefutter, Physiotherapie und Tierarzt bis hin zu Infos über Blindenhunde und zur aktuellen Wolfssituation durch die Wolfsberater. Natürlich dürfen bei einem Hundetag die zahlreichen Hunde der Besucher nicht fehlen. So können diese an diesem Tag kostenlos an der kurzen Leine ihre Zweibeiner begleiten. Der Tierpark bietet für seine Gäste mit Vierbeinern zwei verschiedene eigene Stationen.

Beim Wettlauf „Schnellster Besucherhund“ können Besitzer die Schnelligkeit ihrer Lieblinge unter Beweis stellen. Es werden schöne Preise vergeben. An einem Selfiepoint kann man mit seinem Hund ein witziges Selfie machen und auf der Facebookseite des Tierparks unter einem speziellen Tagespost hochladen. Weitere Informationen gibt es unter www.tierpark-nordhorn.de oder bei Facebook

Ems-Vechte