02.10.2019, 18:00 Uhr

SV Wietmarschen: Ein Trikotsatz für viele Blutspenden

Die vierte vom Niedersächsischen Fußballverband mit dem DRK-Blutspendedienst initiierte Blutspendemeisterschaft ist beendet. Auch in diesem Jahr beteiligten sich viele Grafschafter Vereine. Besonders erfolgreich waren Union Lohne und der SV Wietmarschen.

Stellvertretender Jugendleiter des SVW Manuel Hangbers, Georg Alferink, Jugendleiter des SVW Stefan Lühn, Karin Maschmeier DRK Blutspendedienst, Jürgen Egbers und Andre Keuter vom DRK Ortsverband Wietmarschen waren bei der Trikotübergabe dabei. Foto: DRK Grafschaft Bentheim

Stellvertretender Jugendleiter des SVW Manuel Hangbers, Georg Alferink, Jugendleiter des SVW Stefan Lühn, Karin Maschmeier DRK Blutspendedienst, Jürgen Egbers und Andre Keuter vom DRK Ortsverband Wietmarschen waren bei der Trikotübergabe dabei. Foto: DRK Grafschaft Bentheim

So erreichte Union Lohne den 16. Platz und gewann zehn neue Fußbälle. Der SV Wietmarschen wurde knapp hinter dem TuS Cremlingen und dem SV Emstek dritter und bekam einen kompletten Trikotsatz als Preis.

In den vergangenen Wochen überreichten die Gebietsreferentin des DRK Blutspendedienstes für die Grafschaft Bentheim und Emsland, Karin Maschmeier, und der Vorsitzende des Kreisfußballverbandes, Georg Alferink, die Preise.

Karin Maschmeier freut sich über die tolle Unterstützung aus in der Grafschaft: „Blutspenden ist ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Gesundheitssystems, ohne den vielen Patienten nicht geholfen werden könnte. Alle sieben Sekunden erhält ein Mensch in Deutschland eine Bluttransfusion. Viele Patienten, gerade auch in der Krebstherapie, sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung immer mit Blutkonserven einhergeht.“ So werden bundesweit pro Tag 15.000 Blutkonserven benötigt. Allein in Niedersachsen und Bremen sind es täglich 2.700.

Auch im kommenden Jahr soll wieder eine gemeinsame Blutspendemeisterschaft mit dem Niedersächsischen Fußballverband und dem DRK Blutspendedienst stattfinden. Vorgesehen ist diese Aktion in dem Monaten Februar bis April.