09.12.2021, 11:20 Uhr

SV Rot-Weiß Lage würdigt langjährige Treue seiner Mitglieder

Ein halbes Jahrhundert an der Pfeife: Heinrich Strieker (Mitte) wurde auf dem Ehrungsabend des SV Rot-Weiß Lage für 50 Jahre aktive Tätigkeit als Schiedsrichter ausgezeichnet. Vereinsgeschäftsführer Holger Lügtenaar (links) und 2. Vorsitzender Aron Brink (rechts) überreichten ihm als Anerkennung eine Ehrenurkunde und ein originelles Präsent. Foto: privat

Ein halbes Jahrhundert an der Pfeife: Heinrich Strieker (Mitte) wurde auf dem Ehrungsabend des SV Rot-Weiß Lage für 50 Jahre aktive Tätigkeit als Schiedsrichter ausgezeichnet. Vereinsgeschäftsführer Holger Lügtenaar (links) und 2. Vorsitzender Aron Brink (rechts) überreichten ihm als Anerkennung eine Ehrenurkunde und ein originelles Präsent. Foto: privat

Lage Für seine langjährigen und verdienten Vereinsmitglieder hat der Sportverein Rot-Weiß Lage vor Kurzem einen großen Ehrungsabend im Dorfgemeinschaftshaus Lage ausgerichtet. Da auch Ehrungen aus dem vergangenen Jahr nachzuholen waren, die pandemiebedingt nicht durchgeführt werden konnten, standen an diesem Abend allein 68 Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit sowie sieben Auszeichnungen für besondere Verdienste auf dem Programm. Einer der Höhepunkte der Veranstaltung war die Ehrung von Heinrich Strieker, der von 1970 bis 2020 ohne Unterbrechung für den SV Rot-Weiß Lage als aktiver Fußballschiedsrichter tätig war.

Lange Liste verdienter Mitglieder

Stellvertretend für den verhinderten 1. Vorsitzenden Jan-Heinz Vos übernahm Geschäftsführer Holger Lügtenaar die Moderation des Ehrungsabends. Zum Auftakt wurden Gabriele van der Veen-Liese, Judith Nöst und Johann Schüürmann für 25 Jahre redaktionelle Arbeit an der Vereinszeitschrift „Hugo’s Volltreffer“ ausgezeichnet. „Unsere drei Vereinsredakteure haben in den letzten 25 Jahren die Mitglieder mit interessanten Beiträgen aus dem Vereinsleben erfreut“, betonte Lügtenaar. Mit der 100. Ausgabe wurde diese Aufgabe in andere Hände übergeben, seitdem obliegt Sebastian Behrens, Arne Holze und Gerda Lügtenaar die Herausgabe des vierteljährlich erscheinenden Vereinsheftes.

Im Anschluss wurden die Sportlerin, der Sportler und die „Rot-Weißlerin“ des Jahres 2020 gewürdigt. Stephanie Vos, „Rot-Weißlerin“ des Jahres, engagiert sich in der Body-Fit-Gruppe, gehörte 15 Jahre lang dem Festausschuss an und betreute drei Jahre lang die Kinderturngruppe. Sportlerin des Jahres wurde Friedchen Schütte, die dem Verein schon seit 50 Jahren die Treue hält und in der Gymnastik- sowie der Wanderabteilung „mit ihrer Hilfsbereitschaft an vorderster Front steht“, lobte Lügtenaar. Zum Sportler des Jahres wurde Frank Feld erkoren, Spieler der 1. Skatmannschaft, die bereits seit einigen Jahren in der dritthöchsten deutschen Liga um Punkte kämpft. Feld habe sich nicht zuletzt auch als Turnierorganisator von Skatrunden den Respekt seiner Mitspieler erworben, so Lügtenaar.

Besondere Ehrung für Wichers und Döppen

Als Ehrengäste des Abends konnten Änne Wichers und Heinz-Johann Döppen begrüßt werden. Änne Wichers, mit 91 Jahren das älteste Mitglied des SV Rot-Weiß, wurde für 50-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Für seine 70-jährige Mitgliedschaft wurde auch Heinz-Johann Döppen besondere Anerkennung zuteil.

Sechs ehemalige Fußballer wurden für 65 Jahre Treue zum SV Rot-Weiß Lage geehrt: Gerd Gellink, Günter Lorey, Horst Nyhuis, Hans Rottmann und Gerd Warrink traten dem Verein im Jahr 1955 bei, Geert Brouwer ein Jahr später.

Mit Heinrich Eising, Herbert Gülink, Evert Harmelink und Albert Zwafink wurden vier „Vereins-Ikonen“ gewürdigt, die seit 60 Jahren die Vereinsfarben auf Grafschafter Fußballplätzen vertreten haben.

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet: Petra Brünninkhuis, Zwier Hinken, Johann Klokkers, Friedrich Knief, Michael Nöst, Friedchen Schütte, Ulrich van der Veen-Liese, Änne Wichers und Dietmar Wiese sowie Joachim Albers, Johann Engbers, Manfred Gellink, Gerwin Gellink, Manfred Jungfer, Friedhelm Nyhuis, Hermann Nosseler und Ralf Völlink.

Seit 40 Jahren gehören Jan Kattert, Gertrud Knief und Guido Link sowie Dieter Müller dem SV Rot-Weiß Lage an.

Für 25 Jahre Vereinstreue wurde folgenden Mitgliedern die Ehrennadel in Silber überreicht: Arne Küper, Gerda Lügtenaar, Sebastian Behrens, Matthias Back, Janine Kamerhuis, Gerlinde Horst, Nico Hasler, Ake-Thomas Hasler, Anne-Rita Kuiper, Hilda Flim, Gabriele van der Veen-Liese, Janita Groven, Liron Bergman, Tim Holtvlüwer, Heinz-Gerd Snijders, Dennis Potgeter, Janita Ekkel, Jasmin Voet, Hartmut Reineke, Annegret Reineke und Thorsten Reineke sowie Waltraud Brinkmann, Ludwig Hagedoorn, Gerlinde Hagedoorn, Anna Brink, Julia Ensink, Dieter Dümmer, Carsten Gosink, Kim Neuwinger, Britta Zwafink, Kevin Jansen, Tim Brinkmann und Aron Brink.

Bevor der Ehrungsabend zu später Stunde seinen Ausklang fand, wurden in geselliger Runde Erinnerungen an die letzten Jahrzehnte und viele Geschichten und Anekdoten aus dem Vereinsleben ausgetauscht.