22.03.2019, 08:00 Uhr

Studieren in Lingen

Am Dienstag, 26. März, um 16 Uhr stellt Maren Niehaus von der Hochschule Osnabrück im Berufsinformationszentrum (BIZ, Stadtring 9-15 in Nordhorn) der Agentur für Arbeit Nordhorn die Studienangebote der Hochschule Osnabrück am Standort Lingen vor.

In der Agentur für Arbeit in Nordhorn findet die Informationsveranstaltung am 26. März statt. Foto: privat

In der Agentur für Arbeit in Nordhorn findet die Informationsveranstaltung am 26. März statt. Foto: privat

Dort ist die Fakultät Management, Kultur und Technik (MKT) untergebracht. Sie gliedert sich in vier Institute, von denen drei in der Veranstaltung vorgestellt werden. Der Erfolg einer Organisation ist eng mit ihrer Kommunikation nach außen und innen verknüpft, deshalb sollten Kommunikationsprozesse als Managementaufgabe angegangen werden. Das entsprechende Handwerkszeug und den beruflichen Umgang mit Medien und Öffentlichkeit erlernen Studierende des Bachelor-Studiengangs Kommunikationsmanagement und des weiterführenden Master-Studiengangs Kommunikation und Management.

Das Studienangebot am Institut für Management und Technik umfasst neben den klassischen Studiengängen Betriebswirtschaft und Management sowie Allgemeiner Maschinenbau auch die interdisziplinären Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik. Zusätzlich zu den vier Bachelor-Studiengängen bietet das Institut den berufsbegleitenden Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an.

Theaterpädagogik analysiert und beeinflusst die sozialen Räume des Menschen. Die Studierenden des grundständigen Bachelor-Studiengangs Theaterpädagogik lernen die pädagogischen Möglichkeiten des Theaters zu verstehen sowie Regie, Dramaturgie und Schauspiel professionell einzusetzen und zu vermitteln.

Lehre und Forschung der Hochschule Osnabrück orientieren sich an der Praxis. Praxiseinsätze im Rahmen wissenschaftlicher Projekte sind integraler Bestandteil fast aller Studienprogramme. Das differenzierte Studienangebot bietet darüber hinaus die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Schwerpunkten und Vertiefungsfächern zu wählen. Dadurch kann sich jeder einzelne Studierende sein ganz persönliches Ausbildungsprofil aneignen und so seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen. Im Vortrag werden Zugangsvoraussetzungen, Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren, Ausbildungsinhalte und -abläufe, Einsatzmöglichkeiten und Zukunftsaussichten besprochen. Katharina Freitag und Studierende stehen darüber hinaus zur Beantwortung individueller Fragen zur Verfügung.

Alle Interessierten sind zu dieser kostenlosen Informationsveranstaltung eingeladen. Um eine Anmeldung zum Vortrag wird gebeten. Weitere Informationen gibt es unter www.arbeitsagentur.de/veranstaltungen oder telefonisch unter 05921 870-184.

Ems-Vechte