Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.11.2018, 15:33 Uhr

Standing Ovations für Ballettschülerinnen der Musikschule

Eine echte Premiere gab es am Sonntag in der Aula des Schulzentrum Emlichheims zu feiern. Auf der Bühne wurde beeindruckendes Ballett aufgeführt.

Standing Ovations für Ballettschülerinnen der Musikschule

Beeindruckend waren neben der tänzerischen Leistung auch die Kostüme und das Make-up der Ballettschülerinnen der Musikschule Niedergrafschaft. Foto: privat

Zum ersten Mal lud die Musikschule Niedergrafschaft zu einer reinen Tanzveranstaltung des erst kürzlich neu gegründeten Fachbereichs. Und so waren Aufregung und Vorfreude der jungen Tänzerinnen entsprechend groß. In der gut gefüllten Aula im Schulzentrum Emlichheim präsentierte Ballettpädagogin Gisela Dembinski-Stephan jede Gruppe in einer Choreografie, die dem Leistungsstand der Kinder entsprach.

Vom Hexentanz über wilde Bären bis hin zur südländischen Tarantella bot sich den Zuschauern ein abwechslungsreicher Reigen. Besonders beeindruckend waren dabei neben der tänzerischen Leistung auch die aufwendig vorbereiteten Kostüme mitsamt passendem Make-up. Zum Abschluss des Nachmittags zeigten die fortgeschrittenen Schülerinnen in einer ansprechenden Darbietung, welch hohe Leistung durch regelmäßiges Training im Ballettbereich erreicht werden kann. Das begeisterte Publikum honorierte die gelungene Premiere mit lang anhaltendem Applaus.