07.09.2021, 15:15 Uhr

Stadtradeln in Schüttorf startet mit Radtour

„Auf die Fietse, fertig, los“ heißt es jetzt wieder in Schüttorf. Das Bild entstand während einer Stadtradeln-Tour vor zwei Jahren. Foto: Stadt Schüttorf

„Auf die Fietse, fertig, los“ heißt es jetzt wieder in Schüttorf. Das Bild entstand während einer Stadtradeln-Tour vor zwei Jahren. Foto: Stadt Schüttorf

Schüttorf Das Stadtradeln geht in die nächste Runde. In der Samtgemeinde Schüttorf werden vom 10. bis 30. September wieder „gemeinsam Kilometer für den Radverkehr, für das Klima, für die Gesundheit und für mehr Lebensqualität gesammelt“, heißt es in einer Mitteilung der Kommune. Auch in diesem Jahr bieten die Radfahrer der Feuerwehr Schüttorf wieder eine Radtour an. Start ist am Sonnabend, 11. September, um 13.30 Uhr auf dem historischen Marktplatz. Entlang der Vechte, durch Felder und Wälder, wird die Natur der nördlichen Samtgemeinde erkundet. An markanten Stellen werden Kurzpausen eingelegt. Rainer Harmsen wird Wissenswertes zur Vechte und zum Bentheimer Wald preisgeben und die eine oder andere Anekdote zur Samtgemeinde erzählen. Auf dem Rückweg besteht für die Teilnehmenden am Ziel die Möglichkeit, beim „Waldbauern“ in Quendorf einzukehren, wenn sie nicht direkt den Heimweg antreten wollen. Es werden dort seitens des Orga-Teams keine Plätze reserviert.

Die Strecke verläuft über circa 30 Kilometer, die in zweieinhalb bis drei Stunden zu schaffen sein sollten. Kaltgetränke und Marschproviant sind von den Teilnehmenden selbst mitzubringen. Die Teilnahme findet unter Berücksichtigung der 3G-Regeln statt. Entsprechende Nachweise sind mitzubringen und dem Orga-Team vor dem Start unaufgefordert vorzuzeigen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Stadtradeln unter www.stadtradeln.de/schuettorf.

Ems-Vechte