28.06.2021, 16:00 Uhr

Stadt Nordhorn verlängert Vorschlagsfrist für Ehrenamtspass

Bürger können der Stadt Nordhorn noch bis zum 14. Juli Kandidaten ihrer Wahl für den Ehrenamtspass vorschlagen. Foto: Stadt Nordhorn

© Eickelkamp Henrik

Bürger können der Stadt Nordhorn noch bis zum 14. Juli Kandidaten ihrer Wahl für den Ehrenamtspass vorschlagen. Foto: Stadt Nordhorn

Nordhorn Die Stadt Nordhorn hat die Vorschlagsfrist für den Ehrenamtspass 2022 verlängert: Noch bis zum 14. Juli können engagierte Personen für die Auszeichnung der Stadt Nordhorn vorgeschlagen werden.

Anerkennung für engagierten Einsatz

Die Stadt Nordhorn vergibt die Pässe als Dank für den vielfältigen Einsatz ehrenamtlich tätiger Menschen in Nordhorn. Wer mit dem Ehrenamtspass ausgezeichnet wird, kann im kommenden Jahr 2022 zahlreiche Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Die Initiatoren planen, die Pässe Ende dieses Jahres im Rahmen einer unterhaltsamen Feier an die zu ehrenden Personen zu überreichen.

Gesucht werden Personen jeden Alters aus allen Bereichen, wobei es die Stadtverwaltung besonders begrüßt, wenn Jugendliche und junge Erwachsene als Kandidaten genannt werden. „Selbstverständlich ist es auch möglich, sich selbst vorzuschlagen“, teilt Henrik Eickelkamp, Pressesprecher der Stadt Nordhorn, mit. Die Vorschläge sind bis zum 14. Juli an das Ratsbüro der Stadt Nordhorn zu richten. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für einen Ehrenamtspass gibt es auf www.nordhorn.de, dort steht auch das für die Vorschläge zu verwendende Formular als Download zur Verfügung.