27.08.2020, 11:57 Uhr

Stadt Nordhorn organisiert Mitmachangebote zum Weltkindertag

Eine bunte Angebotspalette wartet auf Kinder und Jugendliche am 20. September. Foto: privat

© AT

Eine bunte Angebotspalette wartet auf Kinder und Jugendliche am 20. September. Foto: privat

Nordhorn Jedes Jahr am 20. September wird in Deutschland und vielen anderen Ländern der Weltkindertag gefeiert, um auf die UN-Kinderrechtskonvention aufmerksam zu machen. Die Stadt Nordhorn bietet an diesem Tag verschiedene Mitmachaktionen im Jugendzentrum an. Eigentlich veranstaltet die Abteilung Jugendarbeit der Stadt Nordhorn jedes Jahr ein großes öffentliches Fest zum Weltkindertag. Aufgrund der Corona-Pandemie kann die geplante Feier auf dem Blankeplatz in diesem Jahr jedoch nicht stattfinden. Dafür soll es am Sonntag, 20. September, im Jugendzentrum, Denekamper Straße 26, verschiedene Mitmachangebote für Kinder und Jugendliche unter Beachtung der gültigen Corona-Verordnungen geben.

Das Kindertheater Jaro aus Berlin spielt drei Vorstellungen des Stücks „Das fliegende Kamel“ für Kinder ab sechs Jahren. Alle Kinder ab acht Jahren, die sich gerne bewegen, können in mehreren Workshops unter Anleitung der Tanztrainerin Denise Burghard coole Tanzschritte zur Musik von „One Billion Rising“ erlernen. Für alle kreativen Kids ab acht Jahren bietet Susanne Gebbeken von der Malschule Gilde-Art eine Radier- und Druckwerkstatt an, in der aus leeren Tetrapaks und bunten Farben tolle Kunstwerke entstehen können.

Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen an diesem Tag frei, eine Teilnahme an den Theatervorstellungen und an den Workshops ist jedoch nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Anmeldungen sind vom 4. bis 9. September auf www.nordhorn.feripro.de möglich. Die Zuteilung der Plätze und der Versand der Veranstaltungspässe erfolgen am Donnerstag, 10. September. Weitere Informationen gibt es bei der Abteilung Jugendarbeit der Stadt Nordhorn unter Telefon 05921 878-435 oder 05921 878-329 sowie per E-Mail an ferienpass@nordhorn.de.