24.11.2020, 12:51 Uhr

Stadt Nordhorn gibt Radweg am Kanal bis Januar frei

Bauarbeiten an der „Neuen NINO-Brücke“ beeinträchtigen den Radverkehr am Nordhorn-Almelo-Kanal. Symbolfoto: dpa

Bauarbeiten an der „Neuen NINO-Brücke“ beeinträchtigen den Radverkehr am Nordhorn-Almelo-Kanal. Symbolfoto: dpa

Nordhorn Wie die Stadt Nordhorn in einer Presseinformation mitteilt, soll der zurzeit gesperrte Abschnitt des Radwegs am Nordhorn-Almelo-Kanal zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Bentheimer Straße vorübergehend freigegeben werden. Demnach wird die Sperrung vom 30. November bis voraussichtlich Anfang Januar aufgehoben.

Der Radweg ist seit dem 29. Juni für den Bau der „Neuen NINO-Brücke“ über den Kanal zur Zeppelinstraße gesperrt. „Er kann nun zeitweise auf einem zwei Meter breiten Schotterweg an der Baustelle vorbeigeführt werden. Im Januar wird aber eine erneute Vollsperrung erforderlich, weil unter dem Radweg Rohrleitungen verlegt werden müssen“, heißt es vonseiten der Stadt.

Ems-Vechte