27.09.2019, 16:00 Uhr

Hinweise zum Stadtumbaugebiet Blanke

Aus gegebenem Anlass weist die Stadt Nordhorn auf die geltende Stadtumbausatzung in einem Teilbereich des Ortsteils Blanke hin.

Für den Stadtumbau Blanke gelten bestimmte Regeln. Archivfoto: Kersten

© Kersten, Iris

Für den Stadtumbau Blanke gelten bestimmte Regeln. Archivfoto: Kersten

Aus der Satzung ergeben sich für Hauseigentümer verschiedene Vorschriften, die insbesondere die Genehmigung von Baumaßnahmen betreffen. Die Satzung betrifft das Gebiet, das in das Städtebauförderprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen wurde. Ein Rahmenplan und der gesamte Satzungstext sind im Internet unter www.nordhorn.de/stadtumbau-blanke verfügbar.

Seit Inkrafttreten der Stadtumbausatzung benötigen Eigentümer in dem festgelegten Teilbereich der Blanke für Baumaßnahmen an ihren Gebäuden eine stadtumbaurechtliche Genehmigung. Diese kann beim Amt für Stadtentwicklung formlos und gebührenfrei beantragt werden. Eine Genehmigung ist laut Satzung für alle „erheblichen oder wesentlich wertsteigernden Maßnahmen“ erforderlich, also auch für solche, die normalerweise ohne Bauantrag durchgeführt werden könnten.

Dazu gehören zum Beispiel die Erneuerung der Fassaden sowie der Einbau von neuen Fenstern und Türen. Auch Veränderungen im Innern der Häuser, etwa neue Badezimmer oder Heizungsanlagen, sind im Stadtumbaugebiet genehmigungspflichtig.

Mit der Satzung soll sichergestellt werden, dass die Ziele des Stadtumbaus so gut wie möglich umgesetzt werden. Zu diesen Zielen gehören unter anderem die Anpassung der Wohnungsgrößen und -zuschnitte an moderne Verhältnisse, die energetische Modernisierung der Gebäude, die Schaffung von Aufenthalts-, Spiel- und Freiflächen sowie die Schaffung neuer Perspektiven für das Parken sowohl auf den privaten, als auch auf den öffentlichen Flächen.

Wer Baumaßnahmen an seinem Gebäude im Stadtumbaugebiet vornehmen will, kann bei der Stadt Nordhorn formlos und gebührenfrei einen Genehmigungsantrag stellen. Der Antrag wird genehmigt, wenn die geplante Maßnahme den Zielen des Stadtumbaus entspricht. Ansprechpartner ist Herr Hermes.