12.12.2019, 18:00 Uhr

Stadt Nordhorn fördert Lastenfahrräder für Privatpersonen

Der Rat der Stadt Nordhorn hat eine Richtlinie zur Förderung von Lastenfahrrädern und Lastenpedelecs beschlossen. Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Nordhorn können ab dem 1. Januar 2020 einen Antrag auf Förderung stellen.

Die Stadt will den Kauf von Lastenfahrädern durch Zuschüsse fördern. Foto: Stadt Nordhorn

Die Stadt will den Kauf von Lastenfahrädern durch Zuschüsse fördern. Foto: Stadt Nordhorn

Die Höhe der Zuwendung beträgt 25 Prozent der Anschaffungskosten, jedoch maximal 500 Euro. Für die ersten beiden Jahre stehen im städtischen Haushalt insgesamt 20.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Ziel der Förderung ist es, einen Anreiz für einen umweltfreundlichen Transport zu bieten. „Insbesondere Lastenfahrräder und Lastenpedelecs sind für den Personen- und Warentransport eine gute und klimaschonende Alternative gegenüber Pkw und Kleintransportern“, sagt Nordhorns Klimaschutzmanagerin für Mobilität Anne Kampert. Die Richtlinie und das Antragsformular können auf der städtischen Internetseite unter www.nordhorn.de/radverkehr abgerufen werden.