04.07.2019, 11:00 Uhr

Stadt Lingen vergibt Kinder- und Jugendförderpreis

Die Stadt Lingen verleiht den Kinder- und Jugendförderpreis an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich ehrenamtlich besonders engagieren. Vorschläge können bis zum 2. August abgegeben werden.

Hoffen auf viele Vorschläge: (von rechts) Oberbürgermeister Dieter Krone, Josef Da Fonseca Sousa Lebre (Vorstand KiJuPa), Simon Kösters (2. Vorsitzender KiJuPa), Marie Lübbering (Vorstand KiJuPa), Björn Roth (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss), Janina Dierschke (1. Vorsitzende KiJuPa), Daniel Kruse (Stadt Lingen, Koordinator KiJuPa), Horst Flachmann (Stadt Lingen, Fachdienstleiter Jugendarbeit), Tanja Günther (Katholisches Jugendbüro, Geschäftsführung Stadtjugendring) und Kerstin Schomakers (Vorstand Stadtjugendring). Foto: privat

Hoffen auf viele Vorschläge: (von rechts) Oberbürgermeister Dieter Krone, Josef Da Fonseca Sousa Lebre (Vorstand KiJuPa), Simon Kösters (2. Vorsitzender KiJuPa), Marie Lübbering (Vorstand KiJuPa), Björn Roth (Vorsitzender Jugendhilfeausschuss), Janina Dierschke (1. Vorsitzende KiJuPa), Daniel Kruse (Stadt Lingen, Koordinator KiJuPa), Horst Flachmann (Stadt Lingen, Fachdienstleiter Jugendarbeit), Tanja Günther (Katholisches Jugendbüro, Geschäftsführung Stadtjugendring) und Kerstin Schomakers (Vorstand Stadtjugendring). Foto: privat

Viele junge Leute sind ehrenamtlich im Sportverein tätig, setzen sich für den Umweltschutz ein oder leisten Unterstützung für ältere oder behinderte Menschen. Um dieses Engagement auch stellvertretend für andere zu würdigen, und die Hilfsbereitschaft der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu fördern, verleiht die Stadt Lingen alle zwei Jahre den Kinder- und Jugendförderpreis.

Die Person oder die Gruppe, die von der Fachjury als Erstplatzierte ausgewählt wird, erhält dafür 500 Euro. Für den zweiten und den dritten Platz gibt es 300 Euro beziehungsweise 200 Euro. Im Rahmen des vierten Freiwilligen- und Jugendfreizeittag am 1. September findet die Preisverleihung von 15 bis 16 Uhr auf der Bühne vor dem Historischen Rathaus statt. Vorschläge für die Preisvergabe können über das dafür vorgesehene Formular in dem Flyer des Jugend- und Förderpreises oder online unter www.lingen.de/foerderpreis eingereicht werden.

Ems-Vechte