Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.11.2019, 13:40 Uhr

Stabübergabe beim Krankenhaus-Hilfsdienst der Euregio-Klinik

Seit April 2006 ist Antje Brandt im ehrenamtlichen Krankenhaus-Hilfsdienst (eKHD) der Klinik tätig. Bis 2015 hatte sie die stellvertretende Leitung inne. Anschließend wurde ihr die Leitung übertragen. Nun übergab sie ihre Aufgaben an Luise ter Heide.

Antje Brandt (2. von rechts) wurde vom Pflegedienstleiter Bernhard Alsmeier (links) und Geschäftsführer Michael Kamp (rechts) verabschiedet. Neue Leiterin des  Krankenhaus-Hilfsdienstes ist Luise ter Heide (2. von links). Foto: Euregio-Klinik

Antje Brandt (2. von rechts) wurde vom Pflegedienstleiter Bernhard Alsmeier (links) und Geschäftsführer Michael Kamp (rechts) verabschiedet. Neue Leiterin des Krankenhaus-Hilfsdienstes ist Luise ter Heide (2. von links). Foto: Euregio-Klinik

Geschäftsführer Kamp und Pflegedienstleiter Alsmeier bedankten sich recht herzlich für das Engagement bei der überaus wichtigen Tätigkeit in der Klinik. „Wir wünschen Frau Brandt alles Gute für die Zukunft und freuen uns, dass Frau ter Heide die Tätigkeit als Leitung des ehrenamtlichen Krankenhaushilfsdienstes übernommen hat“, so Kamp.

Neben der medizinischen und pflegerischen Behandlung durch das hauptamtliche Personal brauchen viele Patienten – vor allem alleinstehende, ortsfremde und ältere Menschen – persönliche Zuwendung und Gesprächspartner, die Zeit haben zum Zuhören. Auch gibt es manche Wünsche, die Patienten gerne erfüllt hätten, mit denen sie die Fachkräfte aber nicht belasten möchten. Unter anderem wird ein Bücherdienst angeboten. Gespendete Bücher werden hier auf den Stationen zum Lesen und Mitnehmen angeboten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhaushilfsdienstes in der Euregio-Klinik sehen ihre Aufgabe darin, durch mitmenschliche Nähe und Aufmerksamkeit auf die Sorgen kranker Menschen und deren ganz persönliche Bedürfnisse einzugehen und damit zu ihrem Wohlbefinden beizutragen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in ihren Dienst umfangreich eingearbeitet. „Daneben sorgen auch Ausflüge für einen guten Zusammenhalt und eine ausgesprochen angenehme Atmosphäre in unserer Gruppe der „Grünen Damen und Herren“ erläutert die neue Leiterin, Luise ter Heide. Ehrenamtlicher Krankenhaus-Hilfsdienst

Ems-Vechte